Rubrik auswählen
 Kiel
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Kiel: Schwer verletzter Radfahrer nach Verkehrsunfall

photoschmidt / Adobe Stock

Der Radfahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am PKW und am Fahrrad entstand Sachschaden. Die Saarbrückenstraße war während der Unfallaufnahme für ca. eine Stunde voll gesperrt. Das Polizeibezirksrevier Kiel hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Björn Gustke

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 - 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Kiel (ots) -

Gestern Nachmittag kam es in der Saarbrückenstraße zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer mit einem PKW kollidierte. Der Radfahrer wurde schwer verletzt.

Um 14:10 Uhr befuhr ein 59-jähriger Kieler mit seinem Fahrrad die Saarbrückenstraße in Richtung Kirchhofallee. Dabei habe er nach Zeugenangaben sowohl die Fahrbahn als auch den Gehweg abwechselnd genutzt. In Höhe der Hausnummer 36 habe der Radfahrer dann versucht, die Fahrbahn zu überqueren. Dazu sei er unvermittelt zwischen zwei parkenden PKW auf die Fahrbahn gefahren.

Dort fuhr in gleicher Fahrtrichtung zu diesem Zeitpunkt ein 60-jähriger Mann mit seinem Mercedes Citan. Dieser habe noch versucht, dem Radfahrer auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel


Weitere beliebte Themen in Kiel