Rubrik auswählen
 Kirchheimbolanden
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Verkehrskontrollen am Wochenende 06.05. - 08.05. - Alkohol und Drogen waren vertreten

Presse.jpg

Kirchheimbolanden, Eisenberg (ots) -

Am Wochenende vom 06.05.2022 bis zum 08.05.2022 wurden durch die Beamten der Polizeiinspektion Kirchheimbolanden diverse Verkehrskontrollen durchgeführt. Auch wenn sich der überwiegende Teil der Verkehrsteilnehmer vorschriftsmäßig bewegte, gab es auf der anderen Seite dennoch teils erheblichen Grund zum Einschreiten für die Beamten.

Der Reihe nach:

Samstag, der 06.05.2022:

Zunächst konnte ein 23-jähriger Fahrer in Eisenberg auf einem E-Scooter fahrend angehalten werden. Im Verlaufe der Kontrolle wurde durch die Beamten deutlicher Alkoholgeruch festgestellt.

Weiterhin konnte in Eisenberg ein stark Schlangenlinien fahrender 49-jähriger Fahrradfahrer kontrolliert werden. Ein entsprechender Atemalkoholtest belegte die Beeinflussung durch Alkohol im Straßenverkehr.

Samstag, der 07.05.2022:

In Eisenberg fiel bei einem 40-jähriger E-Scooter-Fahrer während einer Kontrolle auf, dass er augenscheinlich unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln stand. Ein Drogenschnelltest bestätigte den Eindruck der Beamten.

Auch am Samstag konnten bei einem 44-jährigem Motorradfahrer ebenfalls eine Beeinflussung durch berauschende Mittel festgestellt werden.

Sonntag, 08.05.2022:

In den Abendstunden des 08.05. konnte ein 34-jährige Fahrer eines E-Scooters in Kirchheimbolanden kontrolliert werden, welcher sein Gefährt ohne gültigen Versicherungsschutz im öffentlichen Verkehr bewegte.

Teuer zu stehen kommt die polizeiliche Kontrolle einem 40-jährigen Alzeyer Führer eines PKW, der neben dem Konsum von Alkohol zu allem Überfluss auch noch keine Fahrerlaubnis vorlegen konnte.

Erlöschen der Betriebserlaubnis:

Vier weitere Ordnungswidrigkeitenverfahren welche empfindliche Bußgelder nach sich ziehen, wurden durch die Beamten eingeleitet, da an den Fahrzeugen durch ihre Besitzer derartige Veränderungen vorgenommen wurden, sodass die Betriebserlaubnis erlosch.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Kirchheimbolanden Telefon: 06352 911 - 2700 E-Mail: pikircheimbolanden@polizei.rlp.de http://ots.de/2CD7bx

Original-Content von: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden


Weitere beliebte Themen in Kirchheimbolanden