Rubrik auswählen
 Kleve/Niederrhein
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Geschwindigkeitskontrolle in Kalkar: Viele Motorradfahrende zu schnell unterwegs

Kalkar (ots) - Am Sonntag (21. Februar 2021) führte der Verkehrsdienst der Polizei Kleve auf der Rheinuferstraße in Kalkar Geschwindigkeitsmessungen durch. Obwohl an der Örtlichkeit außerhalb geschlossener Ortschaften eine Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h gilt, waren viele Verkehrsteilnehmende schneller unterwegs: In den Nachmittagsstunden, als die Polizei dort in beide Fahrtrichtungen gemessen hat, hatten 171 Fahrer*innen zu viel auf dem Tacho. 138 von ihnen haben jetzt mit einem Brief samt Verwarnungsgeldforderung zu rechnen. In 33 Fällen erwartet die Fahrzeugführende eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, bei einem Verkehrsteilnehmer reichte es für ein Fahrverbot. In der deutlichen Mehrheit handelte es sich bei den Verkehrssünder*innen um Motorradfahrende (123 VG, 25 Owi-Anzeigen), die den ersten Sonnentag für eine Spritztour nutzten.

Andernorts verlief der vorgezogene Start in die Motorradsaison ungleich tragischer: Landesweit verunglückten am Wochenende insgesamt vier Zweiradfahrende bei Verkehrsunfällen tödlich, so etwa in unserem Nachbar-Kreis Viersen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve Pressestelle Polizei Kleve Telefon: 02821 504 1111 E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de https://kleve.polizei.nrw/

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter: https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Kleve/Niederrhein