Rubrik auswählen
 Köln
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Zwei Kleinkinder bei Stadtrundfahrt mit Kölner Bimmelbahn verletzt

Köln (ots) - Am Mittwochnachmittag ( 21. Juli) sind bei einer Stadtrundfahrt durch die Kölner Altstadt nach einer Notbremsung einer Bimmelbahn zwei dreijährige Kinder leicht verletzt worden. Rettungskräfte brachten die Zwillinge vorsorglich zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Zeugenaussagen zufolge hatte der Fahrer (59) der Bimmelbahn gegen 15.50 Uhr eine Notbremsung eingeleitet, nachdem ein unbekannter Jugendlicher im Kreuzungsbereich Kleine Budengasse / Unter Goldschmied während der Rundfahrt auf das Trittbrett eines Waggons gestiegen war. Durch das Bremsmanöver prallten die beiden Mädchen mit den Köpfen gegen den Vordersitz.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei derzeit nach dem etwa 15-18 Jahre alten, dunkelhaarigen Jugendlichen , der unmittelbar nach dem Unfallgeschehen weggelaufen war. Zeugen, die Hinweise auf den Gesuchten geben können, werden gebeten, sich telefonisch unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden.(al/cs)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizei Köln

Weitere beliebte Themen in Köln