Rubrik auswählen
 Köln
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Diensthund "Otis" stellt Trickbetrüger

Köln (ots) -

Diensthund Otis aus Neuss hat am Montagabend (13. September) in einem Waldstück in Köln-Pesch zwei falsche Wasserwerker (32, 42) gestellt, kurz nachdem die versucht haben sollen eine 71-Jährige zu bestehlen. Während einer der Männer die Lage richtig einschätzte und aus dem Gebüsch kam, trat der 32-jährige Essener nach dem belgischen Schäferhund. Die Bisswunde, die er sich damit einhandelte, wurde wenig später in einem Krankenhaus behandelt. Zudem stellte sich heraus, dass er per Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Regensburg wegen räuberischen Diebstahls gesucht wurde.

Gegen 18.15 Uhr hatte die 71 Jahre alte Seniorin einen der vermeintlichen Wasserwerker für die Kontrolle von Leitungen in ihre Wohnung auf der Kleiststraße eingelassen. Als sie wenig später einen zweiten Mann in ihrem Schlafzimmer sah, rief sie laut um Hilfe und trieb so die beiden Männer in die Flucht. Ein 13-jähriger Nachbarsjunge sowie eine Passantin nahmen die Verfolgung auf. Über Telefon lotste die 37-Jährige die Polizisten zu dem Waldstück, in dem sich die beiden Männer versteckten. Nach dieser guten Vorarbeit der beiden Zeugen war der Rest eine leichte Aufgabe für Otis und sein Herrchen.

Um 17.30 Uhr sollen die gleichen beiden Männer bereits bei einer ebenfalls 71 Jahre alten Seniorin in Köln-Chorweiler versucht haben, in die Wohnung zu gelangen - ohne Erfolg. Das Aussehen der Festgenommenen passt auch auf Beschreibungen aus weiteren Taten der vergangenen Wochen. (cr/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizei Köln

Weitere beliebte Themen in Köln