Rubrik auswählen
Köln
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Bewaffneter Raub auf Spielhalle in Porzer Fußgängerzone - Zeugensuche

Jacob Lund / Adobe Stock

Köln (ots) -

Drei maskierte und mit Pistole, Messer und Elektroschocker bewaffnete Männer haben am Sonntagabend (3. Juli) eine Spielhalle auf der Bahnhofstraße in Köln Porz überfallen. Nach aktuellem Ermittlungsstand sollen die drei mit schwarzen Kapuzenpullovern und dunklen Basecaps bekleideten Männer gegen 22.45 Uhr die Mitarbeiterin der Spielhalle bedroht und die Kassenschublade mit Bargeld aus dem Tresen gewaltsam herausgebrochen haben. Zeugenaussagen zufolge flüchteten die etwa Mitte 20-jährigen Täter mit der Beute in einem hellen BMW in Richtung Karlstraße. Das mutmaßliche Fluchtfahrzeug soll zuvor auf der Hauptstraße gestanden haben und mit einem weiteren Komplizen besetzt gewesen sein.

Aktuell werten die Ermittler der Kriminalpolizei Zeugenaussagen und Videoaufnahmen aus. Hinweise zum Hergang, den Tatverdächtigen und/oder dem beschriebenen Fahrzeug nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (iv/al)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Köln und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Köln