Rubrik auswählen
 Köln
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Zivilfahnder stellen polizeibekannten Autoknacker auf frischer Tat

Köln (ots) - Ein polizeibekannter Autoknacker (40) hat am Freitagabend (19. Februar) in Köln-Kalk unter den Augen von Zivilfahndern das Schiebedach eines Peugeot 306 gewaltsam aufgedrückt und aus der Verankerung gerissen. Als der 40-Jährige gerade über das Dach in den geparkten Wagen klettern wollte, griffen die Beamten zu und legten ihm Handfesseln an. Die an dem abgemeldeten Peugeot angebrachten Kennzeichen gehören nicht zum Fahrzeug und waren mit falschen Siegeln versehen. Im Innenraum fanden die Polizisten vier Fahrzeugschlüssel verschiedener Autohersteller sowie weitere entsiegelte Kennzeichen und ein Brecheisen. In der Bauchtasche des Kölners stellten die Beamten zudem Amphetamine sicher. Der Tatverdächtige gab gegenüber den Polizisten an, den über 20 Jahre alten Wagen von einem Bekannten gekauft zu haben. Den Fahrzeugschlüssel habe er jedoch vor kurzem verloren. Die Ermittlungen zur Herkunft des nicht als gestohlen gemeldeten Autos sowie den Schlüsseln dauern an. (ph/cs)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Köln