Rubrik auswählen
 Konstanz
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Konstanz

Seite 1 von 10
  • (Schonach / Schwarzwald-Baar-Kreis) Renault Kadjar zerkratzt (23.05.2022)

    Schonach (ots) - Ein Unbekannter hat am Montag im Zeitraum zwischen 7.30 Uhr und 16.45 Uhr ein Auto auf der Hermann-Brugger-Straße beschädigt. Der Unbekannte zerkratzte einen Renault Kadjar über die gesamte linke Fahrzeugseite und richtete dadurch Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro an. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier St. Georgen, Tel. 07724 94950-0, entgegen. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Tuttlingen) Unbekannter Mann schlägt 9-jährigen Jungen ins Gesicht (20.05.2022)

    Tuttlingen (ots) - Bereits am Freitagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, hat ein unbekannter Mann in der Unteren Hauptstraße einen 9-jährigen Jungen ins Gesicht geschlagen. Der Junge hielt sich mit einem anderen bislang unbekannten Kind an der Bushaltestelle Pfau auf. Dem älteren Mann gefiel wohl das Verhalten der beiden Kinder nicht, weshalb er kurz mit den Jungen redete. Anschließend verpasste der Unbekannte dem 9-Jährigen links und rechts eine Backpfeife und lief in Richtung Kniestraße davon. Der Polizei liegt zu dem unbekannten Mann folgende Beschreibung vor: ca. 60 Jahre alt, 180 Zentimeter groß, schwarzgraue Haare, schlanke Statur. Er trug eine schwarze Sonnenbrille und hatte einen roten Rucksack dabei. Personen, denen der Mann im Bereich der Bushaltestelle Pfau aufgefallen ist oder die Hinweise zu seiner Identität geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Tuttlingen, unter Tel. 07461 941-0, in Verbindung zu setzen. Die Polizei sucht insbesondere den Jungen, der sich bei dem Vorfall ebenfalls an der Bushaltestelle aufhielt. Rückfragen bitte an: Nicole Minge Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-1017 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Tuttlingen) Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer (24.05.2022)

    Tuttlingen (ots) - Bei einer Polizeikontrolle ins Netz gegangen ist ein betrunkener Autofahrer am frühen Dienstagmorgen gegen 3.30 Uhr. Ein 33-jähriger Audi A4-Fahrer war auf der Oberen Hauptstraße unterwegs und ist von einer Polizeistreife kontrolliert worden. Bei seiner Überprüfung bemerkten die Beamten, dass der Fahrer betrunken war. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1 Promille. Der Mann musste eine Blutprobe abgeben. Seinen Führerschein konnten die Beamten nicht einbehalten, da der 33-Jährige schon mehrere Jahre keinen mehr hat. Gegen ihn wird wegen einer Trunkenheitsfahrt und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Rückfragen bitte an: Nicole Minge Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-1017 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Tuttlingen) Polizei zieht berauschten Autofahrer aus dem Verkehr (24.05.2022)

    Tuttlingen (ots) - Bei einer Verkehrskontrolle in der Nacht auf Dienstag hat die Polizei einen berauschten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Gegen 3 Uhr kontrollierten die Beamten einen 20-jährigen Mercedes-Fahrer. Der Mann zeigte deutliche Anzeichen von Betäubungsmittelkonsum. Ein Drogenvortest bestätigte den Verdacht. Der 20-Jährige musste daraufhin sein Auto stehen lassen und eine Blutprobe abgeben. Zudem wurde ihm die Weiterfahrt für die nächsten 24 Stunden untersagt. Rückfragen bitte an: Nicole Minge Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-1017 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Gosheim, Lkr. Tuttlingen) Mülleimerbrand führt zu Feuerwehreinsatz in der Zinkenstraße

    Gosheim, Lkr. Tuttlingen (ots) - Zu einem Mülleimerbrand, der drohte auf umliegende Bäume und ein Gartenhaus überzugreifen, ist die Gosheimer Wehr am Montagnachmittag, kurz vor 14 Uhr, in die Zinkenstraße ausgerückt. Aus bislang unbekannter Ursache kam es zu dem Mülleimerbrand, der bis zur Löschung durch die mit vier Fahrzeugen und 20 Mann eingetroffenen Feuerwehr Gosheim einen weiteren Mülleimer und auch eine angrenzende Hecke in Mitleidenschaft gezogen hatte. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Möglicherweise war unachtsam entsorgte und noch nicht erloschene Asche Grund für den Mülleimerbrand. Der dabei entstandene Sachschaden muss noch ermittelt werden. Rückfragen bitte an: Dieter Popp Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1012 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Tuttlingen) Motorhaube an einem Opel Insignia zerkratzt

    Tuttlingen (ots) - Im Zeitraum von Samstagmittag bis Sonntagmittag hat ein Unbekannter an einem Opel Insignia, der vor dem Gebäude Olgastraße 9 abgestellt war, die Motorhaube zerkratzt und dabei rund 1.000 Euro Sachschaden an dem Auto angerichtet. Hinweise zu dem Sachverhalt nimmt die Polizei Tuttlingen (07461 941-0) entgegen. Rückfragen bitte an: Dieter Popp Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1012 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Gosheim, Lkr. Tuttlingen) Dieselkraftstoff gestohlen und Baufahrzeuge beschädigt - Polizei bittet um Hinweise

    Gosheim, Lkr. Tuttlingen (ots) - Im Laufe des vergangenen Wochenendes haben unbekannte Täter von insgesamt neun Baufahrzeugen, die im Bereich einer Wendeplatte der Straße "Am Sturmbühl" im Gewerbegebiet abgestellt waren, etwa 1000 Liter Dieselkraftstoff abgepumpt und diesen schließlich gestohlen. Um an den Kraftstoff zu kommen, beschädigten die Täter vorhandene Tankschlösser und auch die Baufahrzeuge im Bereich der Fahrzeugtanks. Insgesamt richteten die Täter an den Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro an. Der entwendete Kraftstoff dürfte zudem einen Wert von rund 2000 Euro haben. Für den Abtransport des Dieselkraftstoffes müssen die Täter ein entsprechend großes Fahrzeug benutzt haben. Die Polizei hat Ermittlungen wegen der Tat eingeleitet und bittet um sachdienliche Hinweise. Personen, die Angaben zu dem Diebstahl und den Sachbeschädigungen machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Wehingen, Tel. 07426 1240, in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Dieter Popp Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1012 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (VS-Villingen) Falscher Brandalarm / Firma evakuiert (23.05.2022)

    Villingen-Schwenningen (ots) - Ein Brandmelder hat am Montagmittag gegen 13 Uhr einen Feuerwehreinsatz auf der Straße "Utzenbühl" ausgelöst. Bei einer Firma löste ein Brandalarm aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr, die mit 21 Helfern anfuhr, hatten die etwas 120 Beschäftigten des Betriebes das Gebäude bereits selbstständig verlassen. Sie konnten die Firma wieder betreten, nachdem die Feuerwehr Brand oder Rauch als Ursache des Alarms ausschließen konnte. Es entstand kein Schaden. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Deißlingen / Kreis Rottweil) Frau schlägt nach Polizistin (22.05.2022)

    Deißlingen (ots) - Ein Streit zwischen zwei Personen rief die Polizei am Sonntag gegen 13.30 Uhr nach Deißlingen auf die Straße "Am Staatsbahnhof" auf den Plan. Ein 33-Jähriger und eine 29-Jährige stritten lauthals. Als eine Polizeistreife bei den amtsbekannten Personen schlichtend eingreifen wollte, schlug die Frau nach einer Polizistin. Die Beamten brachten die renitente Dame, die in ihrem mitgeführten Rucksack auch noch eine geringe Menge Betäubungsmittel dabei hatte, zu einem Polizeirevier. Sie muss jetzt mit einer Strafanzeige wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und unerlaubtem Drogenbesitz rechnen. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (VS-Villingen) Peugeot beschädigt und abgehauen (22.05.2022)

    Villingen-Schwenningen (ots) - Eine Unfallflucht auf der Straße "Schanzenweg" begangen hat ein Unbekannter am Sonntag im Zeitraum zwischen 15 Uhr und 20 Uhr. Ein unbekannter Autofahrer beschädigte ein geparktes Peugeot RCZ Coupé und flüchtete, ohne den Schaden an der linken Seite in Höhe von rund 2.000 Euro zu melden. Hinweise auf ihn erbittet die Polizei in VS-Villingen unter der Telefonnummer 07721 601-0. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (VS-Villingen) Katalysator am geparkten Auto ausgebaut und gestohlen/ Polizei sucht Zeugen (19.05.2022)

    Villingen-Schwenningen (ots) - Unbekannte haben im Zeitraum zwischen Donnerstag, 17 Uhr, und Freitag, 9 Uhr, von einem abgestellten Auto einen Katalysator gestohlen. Die Täter bauten von einem auf der Niederwiesenstraße geparkten BMW den Kat aus und nahmen ihn mit. Den Schaden bezifferte die Polizei auf mehrere hundert Euro. Die mit seltenen Rohstoffen wie Platin, Palladium und Rhodium bestückten Katalysatoren werden immer wieder das Ziel von Dieben, welche die gestohlenen Bauteile zu Geld machen. Besonders gefährdet sind die Besitzer älterer Benziner, da deren Katalysatoren meist gut zugänglich in der Wagenmitte verbaut sind und die mehr seltene, wertvolle Metalle enthalten als die Ausführungen bei neueren Autos. Hinweise zu den Tätern oder zu verdächtigen Wahrnehmungen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07721 601-0, entgegen. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (St. Georgen / Schwarzwald-Baar-Kreis) Unfallflucht (22.05.2022)

    St. Georgen (ots) - Ein Unbekannter hat am Sonntag gegen 18.45 Uhr auf der Straße "Hansjakobweg" eine Unfallflucht begangen. Der unbekannte Autofahrer beschädigte einen geparkten BMW M140i xDrive und flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden am BMW hinten links in Höhe von rund 1.000 Euro zu kümmern. Hinweise auf den Unfallflüchtigen erbittet die Polizei in St. Georgen unter der Telefonnummer 07724 94950-0. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Schonach / Schwarzwald-Baar-Kreis) Motorradfahrer verunglückt / Polizei sucht Zeugen (22.05.2022)

    Schonach (ots) - Ein Fahrfehler hat am Sonntag gegen 13 Uhr zu einem Unfall mit einem verletzten Motorradfahrer geführt. Eine aus drei Fahrern bestehende Motorradgruppe fuhr auf der Landesstraße 109 von Elzach kommend in Richtung Schonach. Zwischen "Wälderhaus" und "Oberbachgut" überholte der Hinterste der Gruppe, ein 33-jähriger Yamaha Fahrer, die Vorausfahrenden. Dabei verlor er die Kontrolle über seine Maschine und stürzte, wobei er sich schwere Verletzungen zuzog. Er kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik. An seiner Yamaha entstand Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich mit der Polizei in St. Georgen, Telefon 07724 94950-0, in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Donaueschingen / Schwarzwald-Baar-Kreis) Sachbeschädigung an einer Schule (21.05.2022)

    Donaueschingen (ots) - Im Zeitraum zwischen Freitag, 22 Uhr, und Samstag, 13.30 Uhr, haben Unbekannte Sachbeschädigungen an einer Schule auf der Lehenstraße begangen. Die Täter warfen zwei Fensterscheiben mit Steinen ein, wodurch Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro entstand. Hinweise zu den Vandalen nimmt die Polizei in Donaueschingen unter der Telefonnummer 0771 83783-0, entgegen. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Blumberg / Schwarzwald-Baar-Kreis) Auto gestohlen (22.05.2022)

    Blumberg (ots) - Unbekannte haben am Sonntag im Zeitraum zwischen 15 Uhr und 17 Uhr ein auf dem Pommernweg abgestelltes Auto gestohlen. Die Täter klauten einen grünen Nissan Micra eines 69-Jährigen. Er hatte den Wagen an einem Waldweg abgestellt und ging Wandern. Als er nach zwei Stunden zurückkam, war sein 17 Jahre altes Auto fort. Den Wert des Autos bezifferte der Bestohlene auf rund 1.000 Euro. Hinweise zum Diebstahl oder Verbleib des Nissan nimmt die Polizei in Donaueschingen, Telefon 0771 83783-0, entgegen. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Blumberg / Schwarzwald-Baar-Kreis) Aggressiver Mann bei Oldtimertreffen (22.05.2022)

    Blumberg (ots) - Ein Randalierer hat am Sonntag gegen 12.30 Uhr die Polizei zu einem Oldtimertreffen auf der Schaffhauser Straße auf den Plan gerufen. Ein 34-jähriger Gast begann, Stühle auf andere Besucher zu werfen und weitere Gäste zu treten und zu schlagen. Mehrere Personen bedrohte der Mann mit einem abgeschlagenen, scharfkantigen Flaschenhals und einem Messer. Beherzten Gästen gelang es, den Randalierer zu überwältigen, ihm die gefährlichen Gegenstände abzunehmen und ihm bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Dabei erlitten mehrere Personen leichte Verletzungen. Auch der aggressive Mann trug Verletzungen davon, die er in einem Krankenhaus behandeln lassen musste. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Vöhrenbach / Schwarzwald-Baar-Kreis) Betrunkener Autofahrer (22.05.2022)

    Vöhrenbach (ots) - Einen betrunkenen Autofahrer hat die Polizei am Sonntag gegen 18.30 Uhr auf der Kirnacherstraße erwischt. Nachdem ein 80-Jähriger zuvor durch eine unsichere Fahrweise auf der Kreisstraße 5734 zwischen Vöhrenbach und VS-Herzogenweiler aufgefallen war, stoppte die Polizei seinen 1-er BMW in Villingen. Mittlerweile saß dessen Beifahrerin hinter dem Lenkrad und der 80-jährige betrunken auf dem Beifahrersitz. Ein Alkoholtest ergab bei ihm einen Wert von über 1,3 Promille Alkohol im Blut, weshalb die Polizei seinen Führerschein einbehielt. Der Mann musste eine Blutprobe abgeben und sich jetzt wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Singen, Lkr. Konstanz) Auto stößt mit Radfahrer zusammen (23.05.2022)

    Singen (ots) - Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Radfahrer ist es am Montagmorgen, gegen 9 Uhr, auf der Kreuzung Bohlinger Straße und Steißlinger Straße gekommen. Eine 41 Jahre alte Ford-Fahrerin war auf der Bohlinger Straße in Richtung Schlesische Straße unterwegs. Kurz vor der Kreuzung zur Steißlinger Straße stieß die 41- Jährige mit einem gerade den Fußgängerüberweg von links überquerenden 11-jährigen Radfahrer zusammen. Das Auto kollidierte frontal mit dem Jungen, der dabei verletzt wurde. Ein Rettungswagen brachte das Kind in eine Klinik. Der Kia, an dem Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro entstand, war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro. Rückfragen bitte an: Katrin Rosenthal Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Rielasingen-Worblingen, Lkr. Konstanz) Rollerfahrer bei Sturz verletzt (23.05.2022)

    Rielasingen-Worblingen (ots) - Ein Rollerfahrer ist bei einem Sturz auf der Kreuzung der Hardtstraße und der Straße "Im Bildstöckle" am Montagvormittag verletzt worden. Ein 60-jähriger war mit einem Roller auf der Hardtstraße in Richtung Höristraße unterwegs. Auf Höhe der Kreuzung zur Goethestraße musste der vorfahrtsberechtigte Rollerfahrer eine Vollbremsung machen um einen Zusammenstoß mit einem vom "Bildstöckle" in Richtung Goethestraße fahrenden Kia eines 42-Jährigen zu verhindern. Der 60-Jährige stürzte und verletzte sich. Ein Rettungswagen brachte den Mann zur weiteren Untersuchung in eine Klinik. Zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge kam es nicht. Die Höhe des am Roller entstandenen Sachschadens ist nicht bekannt. Rückfragen bitte an: Katrin Rosenthal Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Konstanz) Angeblicher Bankmitarbeiter täuscht Senior (21.05.2022)

    Konstanz (ots) - Ein falscher Bankmitarbeiter hat einen Senior am Samstagnachmittag um einen vierstelligen Euro-Betrag betrogen. Der 84 Jahre alter Mann erhielt gegen 15 Uhr mehrere Anrufe eines angeblichen Bankmitarbeiters. In den Telefonaten überzeugte der Betrüger den 84-Jährigen, mit der Begründung es habe unerlaubte Zugriffe und Kontenbewegungen gegeben, seine Zugangsdatendaten für das Onlinebanking herauszugeben. In der Folge erbeutet der Betrüger Geld in vierstelliger Höhe vom Konto des Mannes, ehe dieser den Betrug witterte und sein Konto sperrte. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei immer wieder vor diesen und ähnlichen Betrugsanrufen. Lassen Sie sich am Telefon NIEMALS zur Herausgabe von Bankdaten überreden! Legen Sie bei zweifelhaften Anrufen einfach auf! Tipps, um sich vor dieser Telefonabzocke zu schützen, findet man auf den Internetseiten der Polizei unter www.polizei-beratung.de. Rückfragen bitte an: Katrin Rosenthal Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1014 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
Seite 1 von 10
vor

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Konstanz

Gemeinde in Kreis Konstanz

  • Einwohner: 84.693
  • Fläche: 54.11 km²
  • Postleitzahl: 78462
  • Kennzeichen: KN
  • Vorwahlen: 07531, 07533
  • Höhe ü. NN: 405 m
  • Information: Stadtplan Konstanz

Das aktuelle Wetter in Konstanz

Aktuell
14°
Temperatur
12°/16°
Regenwahrsch.
30%

Weitere beliebte Themen in Konstanz