Rubrik auswählen
 Konstanz
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(Konstanz) Über Kellerraum in Wohnhaus eingebrochen - Hinweis auf die "Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen" zum Schutz vor Einbruch (29./30.07.2021)

Konstanz (ots) - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag sind unbekannte Täter nach dem Aufhebeln einer Kellertür in ein darüber befindliches Wohnhaus im Sonnentauweg eingebrochen. Von den Kellerräumen des Hauses gelangten die Täter nach dem gewaltsamen Öffnen einer Verbindungstür in die Räume des Wohnhauses und durchwühlten in einem vorhandenen Schlafzimmer sämtliche Schränke und Behältnisse nach möglichem Diebesgut. Eine Mieterin in dem Haus hörte gegen 23.30 Uhr Geräusche, konnte diese jedoch in der Nacht noch nicht zuordnen. Die Polizei Konstanz (07531 995-0) hat zu dem Einbruch entsprechende Ermittlungen eingeleitet und bittet um sachdienliche Hinweise.

Im Zusammenhang mit möglichen Einbrüchen weist die Polizei auf die "Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen" hin:

Nutzen Sie das Angebot Ihrer Polizei, damit Sie wissen, ob Sie ausreichend geschützt sind und wie Sie sich besser sichern können: Die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen bieten kompetente, kostenlose und neutrale Vor-Ort-Beratungen an und geben Ihnen Sicherungsempfehlungen. Termine können Sie beim Polizeipräsidium Konstanz unter der Telefonnummer:

07531/995-1044 (für den Landkreis Konstanz)

07461/941-153 (für den Landkreis Tuttlingen)

0741/477-301 (für den Landkreis Rottweil)

07721/601-253 (für den Schwarzwald-Baar-Kreis)

vereinbaren.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1012 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz

Weitere beliebte Themen in Konstanz