Rubrik auswählen
 Kreis Ammerland
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

+++ Polizei sucht Zeugen eines Raubes - 21-Jähriger am Pferdemarkt überfallen +++

Oldenburg (ots) - Am Mittwoch kam es in den Nachmittagsstunden am Pferdemarkt zu einem schweren Raub. Die Polizei sucht nun Zeugen dieser Tat.

Ein 21-jähriger Mann schilderte den Beamten, dass er sich gegen 14.20 Uhr auf dem Grundstück des Standesamtes am Pferdemarkt aufgehalten hatte. Plötzlich seien drei ihm unbekannte Männer an ihn herangetreten. Einer der Unbekannten habe ein Messer gezeigt und den 21-Jährigen aufgefordert, sein Bargeld herauszugeben. Der Oldenburger habe daraufhin seine Geldbörse aus der Tasche gezogen und an den Mann übergeben. Anschließend seien die drei Täter in Richtung Alexanderstraße geflüchtet.

Der 21-Jährige habe jedoch die Verfolgung aufgenommen und sie auf dem Gehweg der Alexanderstraße zur Rede gestellt. Hier sei es dann zu einer Rangelei zwischen den vier Männern gekommen. Eine 48-jährige Zeugen, die diese Szene beobachtet hatte, alarmierte schließlich die Polizei.

Nach einer kurzen Fahndung konnten die Beamten in der Wardenburgstraße drei Tatverdächtige stellen, auf die die Beschreibung des Opfers und der Zeugin zutraf. Das Diebesgut oder die Tatwaffe konnten jedoch nicht aufgefunden werden.

Gegen die drei Männer im Alter von 21, 22 und 22 Jahren wird nun ermittelt. Die Polizei bittet weitere Zeugen der Tat um Hinweise unter der Telefonnummer 0441/790-4115. (544723)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland Pressestelle Stephan Klatte Telefon: 0441 790 4004 E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden burg_stadt_ammerland

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell