Rubrik auswählen
 Kreis Cloppenburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pressemeldungen aus dem Landkreis Vechta

Cloppenburg/Vechta (ots) - Goldenstedt - Kennzeichendiebstahl

Am Dienstag, 20. Juli 2021, kam es um 02.30 Uhr im Mittelweg zu einem Kennzeichendiebstahl: Bislang unbekannte Täter entwendeten das Kennzeichenpaar von einem grauen PKW VW Caddy einer 35-Jährigen aus Goldenstedt. Die entwendeten Kennzeichen lauten: VEC-AS 637. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Goldenstedt unter der Telefonnummer (04444) 967220 entgegen.

Steinfeld - Verstoß Pflichtversicherungsgesetz

Am Montag, 19. Juli 2021, wurde um 10.30 Uhr ein 29-Jähriger aus Wildeshausen in der Handorfer Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der 29-Jährige seinen Pkw, einen Jaguar Land Rover Sport SE mit ausländischer Zulassung im öffentlichen Verkehrsraum führt, obwohl er nachweislich bereits seit mehreren Jahren im Bundesgebiet wohnhaft ist. Gegen ihn wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Vechta - Verkehrsunfall

Am Dienstag, 20. Juli 2021, kam es um 08.50 Uhr auf der Bremer Straße zu einem Verkehrsunfall: Ein 61-Jähriger aus Vechta befuhr mit seinem PKW die Bremer Straße in Fahrtrichtung Innenstadt. Eine 65-Jährige folgte ihm auf einem Pedelec. Im Streckenverlauf stoppte der 52-Jährige seinen PKW, um eine 52-jährige Mitfahrerin aus Vechta hinten rechts aussteigen zu lassen. Diese übersah beim Öffnen der Autotür die von hinten herannahende 65-Jährige. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch die Pedelec-Fahrerin verletzt wurde. Sie wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

Vechta - Einbruchdiebstahl in Reithallenneubau

In der Zeit zwischen Freitag, 16. Juli 2021, 16.30 Uhr, und Samstag, 17. Juli 2021, 07.00 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter in den Neubau einer Reithalle an der Grafenhorster Straße ein und entwendeten diverse Baumaterialien einer Firma für Elektrotechnik aus Vechta. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Vechta unter der Telefonnummer (04441) 9430 entgegen.

Vechta - Verstoß Pflichtversicherungsgesetz

Am Dienstag, dem 20. Juli 2021, gegen 11.10 Uhr, befuhr ein 25-Jähriger aus Vechta mit seinem Elektroroller die Lohner Straße, ohne ein dafür erforderliches Versicherungskennzeichen angebracht und eine Versicherung abgeschlossen zu haben. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein entsprechendes Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Um 15.45 Uhr wurde ein 30-Jähriger aus Vechta mit einem unversicherten E-Scooter in der Hagener Straße festgestellt. Auch ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet.

Vechta - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Mittwoch, 21. Juli 2021, wurde gegen 00.30 Uhr in der Spredaer Straße eine 22-Jährige aus Vechta einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen, als sie diese mit einem PKW Audi A4 befuhr. Hierbei stellten die Beamten fest, dass die 22-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Ihr wurde die Weiterfahrt untersagt und ein entsprechendes Strafverfahren gegen sie eingeleitet.

Vechta - Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

Am Dienstag, 20. Juli 2021, gegen 22.55 Uhr, wurde ein 24-Jähriger aus Vechta im Falkenweg einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei ergab sich bei den Beamten der Verdacht, dass der 24-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehen könnte. Ein freiwillig vom Probanden durchgeführter Urinvortest bestätigte diesen Verdacht, sodass dem 24-Jährigen eine Blutprobe entnommen wurde. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet.

Neuenkirchen-Vörden OT Vörden - Sachbeschädigung

In der Zeit zwischen Samstag, 17. Juli 2021, 18.00 Uhr, und Dienstag, 20. Juli 2021, 10.00 Uhr, kam es in der Koppelstraße zu einer Sachbeschädigung. Bislang unbekannte Täter beschädigten die Fensterscheibe des Cafes einer 52-Jährigen aus Neuenkirchen-Vörden. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Neuenkirchen-Vörden unter der Telefonnummer (05439) 13560 entgegen.

Neuenkirchen-Vörden - Verkehrsunfall mit Fußgänger

Am Dienstag, 20. Juli 2021, kam es um 10.45 Uhr auf der Reutestraße zu einem Verkehrsunfall: Eine 61-Jährige aus Neuenkirchen-Vörden verließ mit ihrem PKW den Parkplatz eines dortigen Verbrauchermarktes. Sie wollte nach links auf die Reutestraße aufbiegen. Im selben Moment querte eine 71-Jährige aus Neuenkirchen-Vörden die Fahrbahn vom gegenüberliegenden Parkplatz aus. Der PKW der 61-Jährigen berührte die Fußgängerin mit dem Spiegel, wodurch diese stürzte und sich leicht verletzte. Die 71-Jährige wurde zur weiteren medizinischen Versorgung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

Goldenstedt - Verkehrsunfall mit Kleinkind

Am Dienstag, 20. Juli 2021, kam es gegen 13.20 Uhr auf der Visbeker Straße zu einem Verkehrsunfall: Eine 39-Jährige aus Visbek querte mit ihrem PKW den Kreuzungsbereich Oststraße in Richtung Visbeker Straße (Kreisstraße K253). Dabei übersah sie einen zweijährigen Jungen mit seinem Laufrad, welcher im Beisein der Mutter und einem weiteren Kind die Visbeker Straße überquerte. Es kam zum Zusammenstoß. Der Junge verletzte sich leicht am Kopf, das Laufrad wurde unter dem PKW der 39-Jährigen einklemmt. Der Junge wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht.

Goldenstedt - Verkehrsunfallflucht

Am Dienstag, 20. Juli 2021, kann es um 17.30 Uhr im Landmannsweg zu einer Verkehrsunfallflucht: Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr mit einem Radlader die Straße Landmannsweg. In Höhe der Hausnummer 3 beschädigte er dabei mit der vorne am Radlader befestigten Steinschaufel die Straßenasphaltdecke über eine Strecke von 4,5 Metern. Der Verursacher entfernte sich anschließend fußläufig von der Unfallstelle. Den Radlader ließ er, abgesichert mit zwei Warndreiecken, vor Ort zurück. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen derzeit keine Informationen vor. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Goldenstedt unter der Telefonnummer (04444) 967220 entgegen.

Lohne OT Märschendorf - Verkehrsunfall - Zeugenaufruf

Am Dienstag, dem 20. Juli 2021, kam es um 16.15 Uhr auf der Bakumer Straße zu einem Verkehrsunfall: Im Bereich einer dortigen Kurve kam es im Begegnungsverkehr zum Zusammenstoß der Außenspiegel der Fahrzeuge eines 21-Jährigen aus Vechta (PKW: silberner BMW der sog. 5er-Reihe) und eines 72-Jährigen aus Lohne (PKW: Opel; keine weiteren Angaben vorhanden), wodurch die Frontscheiben beider PKW zersplitterten und beide Unfallbeteiligten leicht verletzt wurden. Im Zuge der polizeilichen Unfallaufnahme warfen beide Unfallbeteiligten dem jeweils anderen vor, mit seinem PKW zu weit links gefahren zu sein. Die entstandene Gesamtschadenshöhe beträgt 1000 Euro. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, werden daher gebeten, sich umgehend mit der Polizeistation Lohne in Verbindung zu setzen. Tel.: (04442) 808460.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Pressestelle Simone Buse, KOK'in Telefon: 04471/1860-103 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta