Polizeimeldungen aus Kreis Görlitz

Der meinestadt.de Wochenstart
Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.
Zur Newsletteranmeldung
Seite 1 von 3
  • BPOLI LUD: Aufgegriffen

    Landkreis Görlitz (ots) - Am vergangenen Wochenende griffen Streifen der örtlichen Bundespolizeiinspektion, der Bundesbereitschaftspolizei bzw. in einem Fall des Zolls insgesamt 30 Migranten auf. Diese kommen aus Somalia, Jemen, Algerien, Afghanistan, Pakistan, und Syrien. Die betreffenden Personen waren über Brücken in Zentendorf und Deschka (jeweils Gemeinde Neißeaue), in Hagenwerder (Görlitz) als auch unmittelbar in Görlitz unerlaubt nach Deutschland gelangt. Am vorangegangenen Freitag waren drei Männ...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Mit dem Bolzenschneider das Fahrradschloss geknackt

    Görlitz (ots) - Ein aufmerksamer Bürger informierte am Samstagabend Ordnungshüter der Bundespolizei, die im Bahnhof der Neißestadt unterwegs waren, über seine Beobachtung. Demnach hatte der Mann einen Unbekannten gesehen, als dieser mit einem Bolzenschneider ein Fahrradschloss durchtrennte. Anschließend entwendete der mutmaßliche Dieb den Drahtsesel, welcher bis dahin am Radständer der Bahnhofsunterführung angeschlossen war. Der Zeuge soll den Täter daraufhin angesprochen haben, dieser machte sich aber un...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Gegen das Waffengesetz verstoßen

    Bad Muskau (ots) - Am Samstagnachmittag wurden Bundespolizisten in Bad Muskau, Görlitzer Straße, auf einen Fußgänger aufmerksam. Die anschließende Kontrolle endete für den 27-Jährigen mit einer Strafanzeige. Schließlich bewahrte der Sachsen-Anhalter zwei Elektroschocker, die als Taschenlampe zu erkennen waren, sowie eine Gasdruckpistole ohne Prüfzeichen in seiner Tasche auf. Die Gegenstände wurden dem Mann abgenommen. Bereits am Freitag war ein 25-Jähriger aus Rheinland-Pfalz wegen des Verdachts des Vers...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Zu Fuß, aber unerlaubt, über die Görlitzer Stadtbrücke

    Görlitz (ots) - Drei Syrer und ein Ägypter reisten am Donnerstagabend zu Fuß über die Görlitzer Stadtbrücke ein. Diese Einreise war allerdings unerlaubt. Bundespolizisten nahmen das Quartett in Gewahrsam, erstatteten Anzeige wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz. Nach einem Zwischenaufenthalt in der Ludwigsdorfer Dienststelle nahmen die vier heute Morgen über die gleiche Brücke unfreiwillig den Rückweg. Sie wurden von der Bundespolizei nach Polen zurückgewiesen. Rückfragen bitte a...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Bitte nehmen Sie mich fest!

    Görlitz (ots) - Es wird wohl wahrscheinlich die Ausnahme bleiben, dass sich Verurteilte bei der Polizei melden und um die eigene Festnahme bitten. Einer dieser Ausnahmefälle hat sich gestern Abend in Görlitz ereignet. Ein polnischer Fußgänger (37) lief auf der Stadtbrücke auf die dort eingesetzten Kontrollkräfte zu und erklärte, dass in Deutschland nach ihm gesucht wird. Ein Blick in den Fahndungscomputer bestätigte die Information des 37-Jährigen. Demnach hatte die Staatsanwaltschaft München I einen Haft...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Angeblich die Strafe schon beglichen

    andranik123-1 / Adobe Stock

    Görlitz, BAB4 (ots) - Angeblich habe er seine Geldstrafe schon beglichen, so ein georgischer Reisender (41) gegenüber der Bundespolizei. Der Mann war in der vergangenen Nacht festgenommen worden, als er auf dem Weg nach Deutschland in der Ludwigsdorfer Kontrollstelle (Autobahnrastplatz An der Neiße) einen unfreiwilligen Stopp einlegen musste. Während dieses Stopps war ans Licht gekommen, dass die Staatsanwaltschaft Darmstadt Anfang dieses Jahres einen Vollstreckungshaftbefehl auf ihn ausgestellt hatte. De...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Zu Fuß über die Eisenbahnbrücke nach Deutschland

    Gemeinde Neißeaue, Weißwasser (ots) - Am Mittwochabend sind in Zentendorf (Gemeinde Neißeaue) drei Männer und ein Jugendlicher (16) aus Somalia von der Bundespolizei aufgegriffen worden. Nachweislich waren die vier zu Fuß über die Eisenbahnbrücke (Eisenbahnlinie Wegliniec - Roßlau) auf deutsches Territorium gelangt. Dabei half ihnen offensichtlich ein Fußschleuser, der die Führung übernommen hatte. Von dem Unbekannten, der sich nach Polen zurückzog, fehlt derzeit noch jede Spur. Während die Erwachsenen mi...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Ukrainerinnen angezeigt - eine führte ein verbotenes Einhandmesser mit, die andere rollte mit dem E-Scooter ohne Versicherung in Richtung Neißestadt

    Sina Ettmer / Adobe Stock

    Görlitz, BAB4 (ots) - Als Bundespolizisten am Dienstagnachmittag im Rahmen der wiedereingeführten Grenzkontrollen (Autobahnrastplatz An der Neiße) einen Reisebus und deren Passagiere überprüften, wurden sie auf eine Frau aufmerksam, die auffällig nervös wirkte. Der Grund für die Nervosität der Ukrainerin (55) war anschließend schnell gefunden. Sie bewahrte ein verbotenes Einhandmesser in ihrer Reisetasche auf. Das Messer wurde daraufhin sichergestellt. Die 55-Jährige muss nun mit einem Bußgeldbescheid weg...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Haftbefehle vollstreckt

    Görlitz, BAB4 (ots) - Gestern sind durch die Bundespolizei zwei Haftbefehle vollstreckt worden, allerdings mit unterschiedlichen Folgen für die Verurteilten. Am Vormittag wurde beispielsweise ein 25-Jähriger aus Polen auf der Görlitzer Stadtbrücke festgenommen. Nach ihm fahndete die Staatsanwaltschaft Traunstein wegen eines Strafbefehls, der wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz erlassen worden war. Später kam der Mann in eine Justizvollzugsanstalt, weil ihm 1.400,00 Euro fehlten, um die o...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Am Dienstag aufgegriffen

    Landkreis Görlitz (ots) - Am gestrigen Dienstag sind durch Einsatzkräfte der Bundespolizei und einem Fall durch eine Streife des Polizeireviers Weißwasser insgesamt 25 Migranten aufgegriffen worden. Unter den Aufgegriffenen befanden sich afghanische, syrische, indische, pakistanische sowie somalische Staatsangehörige, die in Bad Muskau, Krauschwitz, Deschka (Gemeinde Neißeaue) und Görlitz angetroffen wurden. Während ein Teil der Personen an eine Erstaufnahmeeinrichtung übergeben wurde, ist der überwiegend...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Zwölf Migranten am Montag festgestellt

    Görlitz, Bad Muskau (ots) - Am Montag sind im Laufe des Tages zwölf Migranten festgestellt und später von der Bundespolizei in Gewahrsam genommen worden. Vier Inder waren zuvor bei Bad Muskau unerlaubt ins Bundesgebiet eingereist, während zwei Afghanen, ein Ägypter und ein Syrer nachweislich über die Altstadtbrücke in Görlitz die Neiße überquert hatten. Dabei hatten zwei der über die Altstadtbrücke Eingereisten beim Erkennen der Ordnungshüter die Füße in die Hand genommen. Während einer der beiden in eine...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Pole sitzt mit gefälschtem tschechischen Führerschein hinter dem Steuer

    Görlitz, BAB4 (ots) - Gestern ertappten Bundespolizisten einen polnischen Kraftfahrer (22), der sich offensichtlich mit einem gefälschten tschechischen Führerschein hinter das Lenkrad eines polnischen Volvo S60 gesetzt hatte. Der Mann war in der vergangenen Nacht mit seinem Pkw in der Kontrollspur auf der Autobahn erschienen. Bei der anschließenden Überprüfung seiner Dokumente wurden die Beamten bei dem Führerschein stutzig, später erkannten sie entsprechende Manipulationen auf dem Papier. Zudem stellte s...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Bekannter übernimmt Geldstrafe

    Görlitz, BAB4 (ots) - Am Montagabend nahm die Bundespolizei eine Polin (26) in der Kontrollstelle auf dem Autobahnrastplatz An der Neiße fest. Bei der Frau handelt es sich um eine Verurteilte, nach der die Staatsanwaltschaft Erfurt fahnden ließ. Zu der Fahndung bzw. dem zugrunde liegenden Haftbefehl kam es, weil die 26-Jährige eine vom Amtsgericht Gotha wegen fahrlässiger Körperverletzung angeordnete Geldstrafe i.H.v. 1.400,00 Euro nicht beglichen hatte. Letztlich bewahrte ein Bekannter die Festgenommene ...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Mit der Faust gegen den Dienstwagen, dann mit dem Mund gegen Bundespolizisten

    Gerhard Seybert / Adobe Stock

    Görlitz (ots) - In der Nacht zum Samstag war eine Streife der Bundesbereitschaftspolizei zu einem Einsatz in die Görlitzer Neißstraße gerufen worden. Um diesen Einsatz durchführen zu können, hatten die Beamten den Dienstwagen vor einem Lokal abgestellt. Das scheint einem 44-Jährigen wohl nicht gepasst zu haben. Vor den Augen eines Bundespolizisten schlug er unvermittelt mit der Faust auf einen der vorderen Kotflügel des Fahrzeuges. Dann folgten persönliche Beleidigungen und Schimpfwörter, die sich gegen ...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Nach unerlaubter Einreise am Wochenende festgestellt

    Landkreis Görlitz (ots) - Am vergangenen Wochenende einschließlich des vorangegangenen Freitages sind im Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf insgesamt 36 Migranten in Gewahrsam genommen worden. Die betreffenden Personen, die vorwiegend aus Syrien, aber auch aus Afghanistan, Somalia, Äthiopien und Ägypten kommen, wurden neben Bad Muskau einschließlich Köbeln und Görlitz einschließlich Hagenwerder zum Beispiel auch in Weißkeißel angetroffen. In einem anderen Fall lag der Aufgriffs...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Drei Wochen alter Haftbefehl vollstreckt

    Stephan_Dinges / Adobe Stock

    Görlitz, BAB4 (ots) - Vor ca. drei Wochen hatte die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main einen Haftbefehl auf den Namen eines 44-jährigen Türken ausgestellt. Dieser hatte eine Geldstrafe, die ihm das Amtsgericht Frankfurt - Außenstelle-Höchst - wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort auferlegt hatte, nicht bezahlt. In der vergangenen Nacht erschien der Verurteilte dann auf der Autobahn zur Einreise nach Deutschland. Durch die Grenzkontrollen flog er letztlich auf, konnte aber später weiterreisen. E...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

    Joachim B. Albers / Adobe Stock

    Görlitz, BAB4 (ots) - Der Fahrer eines polnischen Opel Vivaro muss sich nun auf Post von der Staatsanwaltschaft einstellen. Ihm wird Fahren ohne Fahrerlaubnis vorgeworfen. Der 31-jährige Pole war gestern gegen Mittag in der Kontrollstelle auf der Autobahn überprüft worden. Seinen fehlenden Führerschein erklärte er mit "den habe ich zu Hause vergessen". Diese Erklärung konnte schnell widerlegt werde, schließlich hatten polnische Behörden seine Fahrerlaubnis widerrufen. Die Ermittlungen übernimmt nun das Au...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: 20 innerhalb von 90 Minuten

    Bad Muskau, Görlitz (ots) - Innerhalb von 90 Minuten sind am gestrigen Donnerstag 20 Migranten an verschiedenen Orten in Bad Muskau bzw. in einem Fall in Gablenz von der Bundespolizei aufgegriffen worden. Bei den Aufgegriffenen handelt es sich in erster Linie um Inder, aber auch um Syrer und Algerier. Ungefähr zur gleichen Zeit hatte ein Syrer über die Görlitzer Altstadtbrücke Deutschland erreicht. Ein Landsmann aus Syrien tat es ihm am Abend gleich, nur nahm er den Weg über die Stadtbrücke. Zwei Eritreer...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Usbekischer Schleuser dingfest gemacht

    Ines / Adobe Stock

    Bad Muskau (ots) - Gestern Nachmittag ergriff die Bundespolizei in Bad Muskau einen Usbeken (25). Der spätere Verdächtige ist möglicherweise für die Schleusung von vier Afghanen verantwortlich. Die betreffenden Geschleusten waren am Mittwochnachmittag von einer Streife der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf ebenfalls in der Kurstadt in Gewahrsam genommen worden. Nahezu zeitgleich stellten die Fahnder den 25-Jährigen, der zu Fuß durch den Fürst-Pückler-Park spazierte. Dabei fanden sie bei ihm zunächst Be...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI LUD: Gestern festgenommen, ab heute in der Justizvollzugsanstalt

    vadimalekcandr / Adobe Stock

    Görlitz (ots) - Kurz vor Mitternacht nahmen Bundespolizisten gestern einen polnischen Bürger fest, der in der Kontrollstelle auf dem Autobahnrastplatz An der Neiße erschienen war. Gegen den 54-Jährigen lag ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Heilbronn vor. Gegen die Zahlung von 120,00 Euro (Urteil des Amtsgerichts Heilbronn wegen Diebstahls) hätte er die anschließende Überführung zur Justizvollzugsanstalt vermeiden können. Weil ihm dieser Betrag allerdings fehlte, verbüßt er nun dort seine...

    Komplette Meldung lesen
Seite 1 von 3
vor
Hier findest du Polizeimeldungen aus deiner Stadt

Du willst wissen, was in deiner Stadt passiert?