Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

BPOLI LUD: Männern droht Untersuchungshaft

New Africa / Adobe Stock

Görlitz, BAB4 (ots) -

Nach der Festnahme eines Polen (35) und eines Letten (37) droht nun beiden Männern Untersuchungshaft.

Der 35-Jährige saß am gestrigen Mittwoch in einem polnischen Pkw, mit dem er über die Autobahn bei Görlitz eigentlich nach München reisen wollte. Bei seiner Kontrolle stellten Bundespolizisten fest, dass das Amtsgericht Cottbus in einer Steuerangelegenheit im Februar 2023 Untersuchungshaft angeordnet hatte.

Auch der 37-Jährige, der ebenfalls in einem polnischen Pkw angetroffen wurde, scheiterte in der Nacht zum Donnerstag bei seiner Einreise an der Kontrollstelle der Bundespolizei. Ihm kam schließlich ein Haftbefehl des Amtsgerichts Würzburg in die Quere. Dabei war im April 2023 wegen Diebstahls Untersuchungshaft angeordnet worden. In beiden Fällen wird heute der Ermittlungsrichter am Amtsgericht Görlitz über den Vollzug der Haft entscheiden. Anschließend müssen die Beschuldigten damit rechnen, in die Justizvollzugsanstalt gebracht zu werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf Pressesprecher Michael Engler Telefon: 0 35 81 - 3626-6110 E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Inhalt melden
meinstadt.de App Screenshot auf Handy
Lokales Finden war noch nie so einfach

Aktuelles und Lokales jetzt auch per App

Finde Angebote rund um lokale Nachrichten, Immobilien, Autos, Events und Jobs – gebündelt und bequem als App. Mit Merkliste und Push-Nachrichten. Lokales Finden war noch nie so einfach.Mehr über die App für Aktuelles