Rubrik auswählen
Kreis Hameln-Pyrmont
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Zeugen zu Straßenverkehrsgefährdung auf B 83 gesucht

Chalabala / Adobe Stock

Hessisch Oldendorf (ots) -

Am Dienstag (28.06.2022) kam es auf der B 83 in Höhe Hessisch Oldendorf zu einer Straßenverkehrsgefährdung.

Gegen 11.20 Uhr befuhr ein 24 Jahre alter Mann mit seinem Audi A6 die Bundesstraße in Richtung Hameln. Zwischen der Abfahrt Welsede/Rehren und der Abfahrt Hessisch Oldendorf, soll der Rintelner - nach Zeugenangaben - mehrere Fahrzeuge, trotz bestehendem Überholverbots, überholt haben. Der Versuch, ein weiteres Fahrzeug (7,5 t Lkw) zu überholen, musste aufgrund von Gegenverkehr abgebrochen werden. Beim Einscheren hinter den Lkw, fuhr der 24-Jährige auf diesen auf, wodurch an beiden Fahrzeugen Sachschaden entstand.

Der Audi-Fahrer bestreitet, zuvor überholt zu haben.

Die Polizei Hessisch Oldendorf (Tel.: 05152/69872-0) sucht daher weitere Zeugen des Unfalls, insbesondere die Fahrzeugführenden, die zuvor laut Zeugenangaben überholt bzw. durch den Überholvorgang gefährdet wurden.

Rückfragen bitte an:

Stephanie Heineking-Kutschera Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 05151/933-104 E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden