Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Fremdes Kind am Hals ergriffen - Ingewahrsamnahme ++ Drage/Stove - Polizeibeamte bei Widerstandshandlung leicht verletzt ++ Seevetal/Maschen - Einbruch in Kindertagesstätte ++ u.w.M.

AA W / Adobe Stock

Jesteburg (ots) -

Fremdes Kind am Hals ergriffen - Ingewahrsamnahme

Ein 46-jähriger Mann ist gestern, 17.6.2024, von der Polizei in Gewahrsam genommen worden. Gegen 17:40 Uhr hatte ein Zeuge gesehen, wie der stark alkoholisierte Mann an der Schützenstraße auf dem Famila-Parkplatz ein zufällig vorbeikommendes, circa zwölf Jahre altes Mädchen am Hals ergriff. Der Zeuge ging sofort dazwischen, so dass sich das Mädchen, das in Begleitung eines circa zehn Jahre alten Jungen war, entfernen konnte. Anschließend alarmierte der Zeuge die Polizei und behielt den Beschuldigten im Blick. Beamte nahmen den 46-Jährigen in Gewahrsam. Er war so stark alkoholisiert, dass er nicht mehr im Stande war, einen Atemalkoholtest durchzuführen. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Die Personalien des Mädchens sind noch unbekannt. Die Polizei bittet die Eltern des Kindes, sich unter der Tel.-Nr. 04181 2850 zu melden.

Drage/Stove - Polizeibeamte bei Widerstandshandlung leicht verletzt

Ein 44-jähriger Mann hat am Montag, 17.6.2024, auf einem Campingplatz in Stove für einen Polizeieinsatz gesorgt. Gegen 20:25 Uhr war die Polizei dort erschienen, um eine Strafanzeige wegen einer Körperverletzung aufzunehmen. Der 44-jährige, stark alkoholisierte Beschuldigte zeigte sich den Beamten gegenüber sehr aggressiv und uneinsichtig. Der Mann fing an, die Beamten zu beleidigen und ihnen Schläge anzudrohen. Als er schließlich nach Ausweispapieren durchsucht werden sollte, weil er keine Angaben zu seinen Personalien machen wollte, fing er an, sich gegen die Maßnahme zu wehren und nach den Beamten zu treten. Einen 29-jährigen Beamten verletzte er durch einen Fußtritt leicht.

Der Mann wurde in Gewahrsam genommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft entnahmen ihm einen Arzt eine Blutprobe. Zu einem Atemalkoholtest war er aufgrund seiner starken Alkoholisierung nicht mehr im Stande. Der Mann verbrachte die Nacht in der Ausnüchterungszelle. Gegen ihn wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Seevetal/Maschen - Einbruch in Kindertagesstätte

Am vergangenen Wochenende, in der Zeit zwischen dem 14. und 17.6.2024, sind Diebe in die Kindertagesstätte an der Carl-Benz-Straße eingebrochen. Nachdem sie an verschiedenen Türen ihre Hebelspuren hinterlassen hatten, gelang ihnen schließlich das Betreten des Gebäudes. Im Inneren wurden mehrere Schränke aufgehebelt.

Ob die Täter Beute machen, ist noch unbekannt. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen bitte an die Polizei Seevetal, Tel. 04105 6200.

Neu Wulmstorf - Diebe suchten Baustelle heim

Eine Baustelle an der Bahnhofstraße ist am vergangenen Wochenende, in der Zeit zwischen dem 15. und 17.6.2024, von Dieben heimgesucht worden. Die Täter hebelten insgesamt vier Container verschiedener Baufirmen sowie zwei Bauwagen auf. Sie erbeuteten zahlreiche Werkzeuge und Maschinen sowie Montagematerial. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 20.000 EUR.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt der Zentrale Kriminaldienst unter der Tel.-Nr. 04181 2850 entgegen.

Kontakt für Medienanfragen:

Polizeiinspektion Harburg Polizeihauptkommissar Jan Krüger Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150 Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19 E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg
Inhalt melden
meinstadt.de App Screenshot auf Handy
Lokales Finden war noch nie so einfach

Aktuelles und Lokales jetzt auch per App

Finde Angebote rund um lokale Nachrichten, Immobilien, Autos, Events und Jobs – gebündelt und bequem als App. Mit Merkliste und Push-Nachrichten. Lokales Finden war noch nie so einfach.Mehr über die App für Aktuelles