Rubrik auswählen
 Kreis Limburg-Weilburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Auch in Vereinsheim eingebochen +++ Zwei Autofahrerinnen bei Unfall verletzt +++ Bus kommt von der Fahrbahn ab

Limburg (ots) - 1. Einbruch in Vereinsheim,

Weilburg, Bahnhofstraße, Nacht zum Dienstag, 22.06.2021

(jn)Neben dem bereits gestern an dieser Stelle veröffentlichten Einbruch in das Weilburger Hallenbad kam es in der Nacht zum Dienstag auch zu einem Einbruch in ein benachbartes Vereinsheim. Erkenntnissen vom Tatort in der Bahnhofstraße folgend gelangten die Täter auf bislang unbekannte Art und Weise in das Gebäude und hebelten dort eine Abstellkammer auf. Ob neben einem Rucksack noch weitere Gegenstände entwendet wurden, ist noch unklar. Der Sachschaden wird auf 200 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer 06431 / 9140 - 0.

2. Gehebelt und gescheitert,

Elz, Am Musikantenring, Mittwoch, 16.06.2021, 18:00 Uhr bis Montag, 21.06.2021, 22:00 Uhr

(jn)Ein oder mehrere Einbrecher haben im Tatzeitraum zwischen Mittwoch, 16.06.2021 und Montag, 21.06.2021 versucht, in eine Wohnung in Elz einzubrechen. Die Unbekannten machten sich sowohl an zwei Fenstern als auch an der Tür der Kellerwohnung des in der Straße "Am Musikantenring" gelegenen Mehrfamilienhaus zu schaffen. Durch ihr gewaltsames Vorgehen entstand zwar ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro, jedoch gelangten die Täter nicht in die Wohnräume, so dass es bei einem Versuch blieb.

Die Limburger Kriminalpolizei erbittet sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06431 / 9140 - 0

3. Nach Zusammenstoß - Zwei Autofahrerinnen im Krankenhaus, Löhnberg, Weilburger Straße, Bahnhofstraße, Dienstag, 22.06.2021, 12:17 Uhr

(jn)Infolge eines schweren Verkehrsunfalles am Dienstagmittag in Löhnberg sind eine 69-Jährige aus Waldbrunn und eine 55-Jährige aus Leun in Krankenhäusern behandelt worden. Wie die Unfallaufnahme zeigte, befuhr die ältere Verkehrsteilnehmerin um 12:17 Uhr die Weilburger Straße am Steuer eines Toyota aus Richtung Wetzlar kommend in Farhtrichtung Weilburg. Im weiteren Verlauf beabsichtigte sie, nach links in die Bahnhofstraße abzubiegen, wobei sie die entgegenkommende 55-Jährige übersah. Diese saß am Steuer eines VW Multivan und konnte den Zusammenstoß mit dem abbiegenden Pkw nicht mehr verhindern. Beide Frauen wurden an der Unfallstelle durch den Rettungsdienst behandelt und im Anschluss zur weiteren Abklärung in Krankenhäuser verbracht. Der Gesamtschaden an den zwei Fahrzeugen, welche beide nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten, wird auf 15.000 Euro beziffert.

4. Bus kommt von der Fahrbahn ab - Hoher Sachschaden, Hünstetten, Kreisstraße 515, Dienstag, 22.06.2021, 13:30 Uhr

(fh)Am Dienstagnachmittag kam es gegen 13:30 Uhr auf der K 515 bei Hünstetten zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Bus von der Fahrbahn abkam und hohen Sachschaden davontrug. Der 48 Jahre alte Fahrer des Busses befuhr die Kreisstraße von Wallrabenstein in Richtung Würges. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Bus nach links von der Fahrbahn ab und wurde dabei im Bereich der linken Front beschädigt. Weiterhin splitterten Teile der Fensterscheiben, sodass ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro entstand. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

5. Verkehrsüberwachung - Geschwindigkeit, B49 Gemarkung Löhnberg und Gemarkung Beselich, Dienstag, 22.06.2021, 07:30 Uhr bis 11:20 Uhr

(fh)Im Rahmen der Verkehrsüberwachung führte die Polizei am gestrigen Tag auf der Bundesstraße 49 zwei Geschwindigkeitskontrollen durch. Zunächst wurde auf Höhe der Gemarkung Löhnberg in Fahrtrichtung Wetzlar kontrolliert. Hierbei passierten insgesamt 663 Fahrzeuge die Messstelle. Hierbei wurden 24 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Der schnellste gemessene PKW war bei erlaubten 100 km/h mit einer Geschwindigkeit von 120 km/h unterwegs. Der schnellste LKW wurde mit 90 km/h bei erlaubten 60 km/h gemessen. Im Anschluss wurde im Bereich Beselich auf Höhe der Gemarkung Heckholzhausen in Fahrtrichtung Limburg kontrolliert. Während dieser Zeit passierten 724 Fahrzeuge die Messstelle. Es konnten 62 Überschreitungen festgestellt werden. Der schnellste PKW war mit 132 km/h und der schnellste LKW mit 89 km/h unterwegs. Alle Geschwindigkeitsverstöße der beiden Kontrollen wurden mit Verwarngeldern oder Bußgeldverfahren geahndet. Fahrverbote mussten aufgrund der Ergebnisse nicht verhängt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus Kreis Limburg-Weilburg