Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Polizei nahm Ruhestörer in Gewahrsam

New Africa / Adobe Stock

Lübesse (ots) -

Einen notorischen Ruhestörer aus Lübesse hat die Polizei in der Nacht zum Sonntag in Gewahrsam genommen. Insgesamt in vier Fällen war die Polizei in der Nacht zum Haus des 40-Jährigen gefahren, da Nachbarn sich wiederholt wegen der überlauten Musik auf einer Geburtstagsparty beschwert hatten. In den ersten drei Fällen beteuerte der 40-Jährige jedes Mal, die Musik dauerhaft leiser stellen zu wollen. Sein Versprechen galt, wie sich zeigte, jedoch immer nur für wenige Minuten. Beim vierten Einsatz wollten Polizisten schließlich die betreffende Musikbox sicherstellen, deren Herausgabe der 40-Jährige jedoch strikt verweigerte. Letztlich entschlossen sich die eingesetzten Polizisten, den Störer zur Verhinderung weiterer Gefahren für die Sicherheit und Ordnung zeitweilig in Gewahrsam zu nehmen. Er wurde in eine Polizeidienststelle gebracht. Gegen den Mann ist überdies eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen unzulässigen Lärms aufgenommen worden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust Pressestelle Klaus Wiechmann Telefon: 03874/411 304 E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de Internet: http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @PolizeiLWL Facebook: Polizei Westmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust
Inhalt melden
meinstadt.de App Screenshot auf Handy
Lokales Finden war noch nie so einfach

Aktuelles und Lokales jetzt auch per App

Finde Angebote rund um lokale Nachrichten, Immobilien, Autos, Events und Jobs – gebündelt und bequem als App. Mit Merkliste und Push-Nachrichten. Lokales Finden war noch nie so einfach.Mehr über die App für Aktuelles