Rubrik auswählen
 Kreis Marburg-Biedenkopf
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Schwerer Unfall auf der B 62 - Polizei sucht Unfallzeugen

Marburg-Biedenkopf (ots) - Lahntal - Schwerer Unfall auf der B 62 - Polizei sucht Unfallzeugen

Ein Autofahrer erlitt bei einem Frontalzusammenstoß schwerere, einer leichte Verletzungen. Die Bundesstraße 62 war zwischen Sterzhausen und Caldern bis 16.25 Uhr gesperrt.

Ein von Caldern nach Sterzhausen fahrender Opel Corsa kollidierte am Dienstag, 13. April, gegen 13.50Uhr mit einem entgegenkommenden VW Up. Ein Rettungswagen transportierte den in Speyer gemeldeten 21jährigen Opelfahrer nach notärztlicher Erstversorgung ins Krankenhaus. Derzeit liegen keine Informationen zur schwere seiner Verletzungen vor. Sein Auto hatte sich nach dem Zusammenprall überschlagen und war auf dem Dach neben der Straße liegengeblieben. Der 66 Jahre alte, in einem Kirchhainer Ortsteil lebende Fahrer des VW Up erlitt eher leichtere Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft Marburg ordnete zur Rekonstruierung des genauen Unfallhergangs die Hinzuziehung eines Sachverständigen und die Sicherstellung der beiden, totalbeschädigten Fahrzeuge an. Die Bundesstraße war wegen des Unfalls von 13.50 bis etwa 16.25 h zwischen Sterzhausen und Caldern voll gesperrt.

Wer kann Angaben zu den Fahrmanövern der beteiligten Autos machen? Wer hat den Unfallablauf beobachtet?

Die Polizei bittet Zeugen, die sich bislang noch nicht gemeldet haben, dies nachzuholen. Die Polizei sucht als Zeugen insbesondere den Fahrer eines größeren orangefarbenen Gliederlastzugs, der zur Unfallzeit ebenfalls auf dem Weg von Caldern nach Sterzhausen war. Lastwagen und Anhänger, jeweils mit Ladeflächen mit Plane waren nach ersten Informationen ohne auffällige Aufschrift. Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Polizeimeldungen