Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Autos in Brand gesetzt + Unfallfluchte

CameraCraft / Adobe Stock

Marburg-Biedenkopf (ots) -

Marburg-Ockershausen: Autos in Brand gesetzt

In der vergangenen Nacht setzten Unbekannte drei Fahrzeuge in der Hermannstraße in Brand. Ein aufmerksamer Zeuge hatte die Anwohner gegen 00:10 Uhr durch lautes Hupen auf den Fahrzeugbrand aufmerksam gemacht. Diese wählten den Notruf und meldeten den Brand. Die Feuerwehr und Polizei rückten aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand ein Nissan X-Trail in Vollbrand, ein VW Bus und ein VW Tiguan brannten im Frontbereich. Die Feuerwehr löschte. Der Schaden wird mehreren zehntausend Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Brandstiftung und bittet um Zeugenhinweise: -Wem sind vor oder nach dem Brand verdächtige Personen in der Hermannstraße aufgefallen? - Wer hat Beobachtungen gemacht, die im Zusammenhang mit der Brandstiftung stehen könnten? -Weiterhin sucht Polizei nach dem Zeugen, der die Anwohner durch sein lautes Hupen auf den Brand aufmerksam machte und bittet diesen dringend sich zu melden. Zeugen werden gebeten, sich mit der Marburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 06421/4060 in Verbindung zu setzen.

Unfallfluchten:

Dautphetal-Allendorf:

Ein landwirtschaftliches Fahrzeug beschädigte vermutlich zwischen dem 07.06.2024, 18:00 Uhr und dem 08.06.2024, 13:30 Uhr einen am Fahrbahnrand in der Straße "Im Lehmacker" abgestellten Ford. Der graue Kuga wurde über die gesamte Fahrerseite durch das vorbeifahrende Fahrzeug zerkratzt. Der Schaden beläuft sich auf 5.000 Euro. Hinweis erbittet die Polizeistation Biedenkopf (Telefonnummer 06461/92950)

Marburg:

In der Afföllerstraße kam es Anfang der Woche zu einer Verkehrsunfallflucht. Zwischen Montag (10.06.2024), 16:30 Uhr und Dienstag (11.06.2024), 07:10 Uhr parkte ein schwarzer Ford am rechten Fahrbahnrand. In diesem Zeitraum beschädigte ein Unbekannter auf noch unbekannte Art und Weise den Ford. Er hinterließ Kratzer und Dellen an der linken Fahrzeugseite. Der Schaden wird mit 2.500 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Marburg unter der Telefonnummer 06421/4060 in Verbindung zu setzen

Cölbe:

Beim Abbiegen von der Straße "In der Hohl" nach links in Richtung Heidestraße touchierte ein Unbekannter einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten weißen A4 Avant. Ohne sich um den 1.000 Euro teuren Schaden an der hinteren linken Fahrzeugseite zu kümmern, flüchtete der Unfallfahrer. Wer hat den Unfall im Zeitraum zwischen dem 10.06.2024, 00:30 Uhr und Mittwochmorgen (12.06.2024), 08:30 Uhr mitbekommen? Hinweise erbittet die Polizeistation Marburg: (Telefonnummer 06421/4060).

Kerstin Müller, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8

35394 Gießen Telefon: 0641/7006-2044

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Inhalt melden
meinstadt.de App Screenshot auf Handy
Lokales Finden war noch nie so einfach

Aktuelles und Lokales jetzt auch per App

Finde Angebote rund um lokale Nachrichten, Immobilien, Autos, Events und Jobs – gebündelt und bequem als App. Mit Merkliste und Push-Nachrichten. Lokales Finden war noch nie so einfach.Mehr über die App für Aktuelles