Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Diebstahl aus Scheune + Seitenscheibe eingeschlagen + mehrere Autos aufgebrochen + Diesel abgezapft + Trickdieb unterwegs + 4.000 Euro Schaden

AA W / Adobe Stock

Marburg-Biedenkopf (ots) -

Weimar-Nesselbrunn: Diebstahl aus Scheune

Aus einer Scheune in der Nesselbrunner Straße stahlen Unbekannte bereits am 06.06.2024 zwei ältere Motorsägen und einen Kompressor. Zwischen 12:00 Uhr und 21:00 Uhr betraten sie die unverschlossene Scheune und machten sich mit ihrem Diebesgut davon. Hinweise zu den Dieben erbittet die Polizeistation Marburg: (Telefonnummer 06421/4060).

Marburg- Seitenscheibe eingeschlagen

Diebe schlugen die Seitenscheibe zum Beifahrersitz eines in der Großseelheimer Straße abgestellten VWs ein. Durch dieses griffen sie in den weißen T-Roc und stahlen eine Handtasche aus dem Fahrzeug. In dieser befanden sich neben der Geldbörse mit mehreren Karten das Mobiltelefon der 39-jährigen Geschädigten. Durch eine Handyortung konnte das Handy im Nachgang in einer Parkanlage aufgefunden werden. Wem sind gestern (13.06.2024), zwischen 16:00 Uhr und 16:15 Uhr, Personen aufgefallen, die sich an dem VW zu schaffen machten? Zeugen werden gebeten, die Marburger Polizei unter der Telefonnummer 06421/4060 zu kontaktieren.

Marburg-Cappel: Diesel abgezapft

Gegenüber dem Tennisplatz im Lintzingsweg schlugen am Donnerstag (13.06.2024) Dieseldiebe zu. Im Zeitraum zwischen 00:15 Uhr und 12:35 Uhr pumpten die Unbekannten rund 330 Liter Dieselkraftstoff aus dem Daimler Benz Lkw. Der Schaden wird mit rund 540 Euro beziffert. Hinweise zu den Dieben, die den Kraftstoff aus dem blauen Actros stahlen, erbittet die Polizei in Marburg unter der Telefonnummer 06421/4060.

Marburg- Trickdieb unterwegs

Opfer eines dreisten Trickdiebes wurde am Donnerstagmittag (13.06.2024) ein Senior. Gegen 12:30 Uhr sprach ein Unbekannter den 81-Jährigen in der Ockershäuser Allee an. Er fragte nach Wechselgeld. Als der Senior sein Portemonnaie zückte, griff der Unbekannte in Richtung der Geldbörse und stahl unbemerkt aus dem Scheinfach 220 Euro Bargeld. Der Langfinger flüchtete im Anschluss in einem Pkw. Wer hat den Trickdieb, bei dem es sich um einen 170 cm großen Mann mit stämmiger Figur, Oberlippenbart und laut Zeugen mitteleuropäischem Aussehen handeln soll, gesehen? Er trug einen Pullover und eine helle Baumwollhose. Hinweise zu diesem oder dessen Identität, sowie zu dem Pkw in der er einstieg, erbittet die Kriminalpolizei Marburg unter der Telefonnummer 06421/4060.

Kirchhain- mehrere Autos aufgebrochen

Insgesamt sieben Autoaufbrüche hatte die Stadtallendorfer Polizei am Donnerstagmorgen (13.06.2024) zu verzeichnen. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hatten Autoaufbrecher in den Straßen "Am Hang", "Am Holderstrauch", "Hofackerstraße", "Gänseburg" und "An der Stadtmauer" ihr Unwesen getrieben. Die Diebe schlugen die Seitenscheiben der Fahrzeuge ein und stahlen unter anderem Bargeld, ein Laptop und eine Powerbank aus den Pkws. Der Schaden wird mit mehreren tausend Euro beziffert. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise: Wem sind zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Kirchhain aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeistation Stadtallendorf unter der Telefonnummer 06428/93050.

Marburg-Wehrda: 4.000 Euro Schaden

Der Besitzer eines Dacias stellte seinen blauen Sandero am Montagabend (10.06.2024), um 19:00 Uhr, am Fahrbahnrand in der Straße Hedgesberg in Höhe der Hausnummer 13 ab. Als er Dienstagfrüh (11.06.2024) um 08:30 Uhr zu seinem Auto zurückkehrte, bemerkte er einen 4.000 Euro teuren Schaden an der linken Fahrzeugseite. Der Verursacher war geflüchtet, ohne den Schaden zu melden oder seine Personalien zu hinterlassen. Hinweise erbittet die Polizeistation Marburg: (Telefonnummer 06421/4060).

Kerstin Müller, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8

35394 Gießen Telefon: 0641/7006-2044

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Inhalt melden
meinstadt.de App Screenshot auf Handy
Lokales Finden war noch nie so einfach

Aktuelles und Lokales jetzt auch per App

Finde Angebote rund um lokale Nachrichten, Immobilien, Autos, Events und Jobs – gebündelt und bequem als App. Mit Merkliste und Push-Nachrichten. Lokales Finden war noch nie so einfach.Mehr über die App für Aktuelles