Rubrik auswählen
Kreis Marburg-Biedenkopf
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Auseinandersetzungen am Bahnhof und am Ortenbergsteg - Polizei sucht Zeugen + Serie von Sachbeschädigungen an Autos + Fahrraddiebstahl + Beschädigte Jagdansitzböcke + Unfallfluchten

benjaminnolte / Adobe Stock

Marburg-Biedenkopf (ots) -

Marburg - Auseinandersetzungen am Bahnhof und am Ortenbergsteg - Polizei sucht Zeugen

Am Dienstag, 28.Juni, kam es nach bisherigen Meldungen gegen 19 Uhr am Hauptbahnhof und gegen 23.30 Uhr auf dem Ortenbergsteg zu Auseinandersetzungen. Am Bahnhof waren es mindestens sieben, auf dem Steg mindestens drei Personen. Die Polizei konnte mittlerweile mehrere von den polizeibekannten mutmaßlich Beteiligten identifizieren und prüft derzeit einen eventuellen Zusammenhang zwischen den beiden Vorfällen. Zur Klärung des Geschehensablaufs und zur weiteren Identifizierung sucht die Polizei nach wichtigen Zeugen. Wer hat gegen 19 Uhr das Geschehen am Bahnhof, wer gegen 23.30 Uhr den Vorfall auf dem Ortenbergsteg gesehen? Wer kann Angaben zu den Beteiligten machen, sie beschreiben, identifizieren oder gegebenenfalls auf Lichtbildern wiedererkennen? Etwaige Zeugen werden dringend gebeten, sich mit der Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0 in Verbindung zu setzen.

Niederwalgern - Serie von Sachbeschädigungen an Autos

In der Zeit von Sonntag bis Dienstag kam es in Niederwalgern zu einer Serie von Sachbeschädigungen von Autos. Mittlerweile liegen der Polizei neun Anzeigen vor. Die betroffenen Autos parkten überwiegend im Krummbogen bzw. in der Hofstatt Der oder die Täter richteten unterschiedlich hohe Schäden durch Verkratzen der Autos an. Wer hat in der fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer hat z.B. jemanden gesehen, der einfach um die Autos herumging oder hin-. und wieder wegging, bzw. sich von Auto zu Auto bewegte? Wem ist eine Person oder eine Gruppe aufgefallen? Wer kann sachdienliche Angaben machen? Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Neustadt - Fahrraddiebstahl

Innerhalb von nur zehn Minuten verschwand aus dem Garten eines Anwesens in der Straße Am Heideborn ein graues Trekkingrad. Der Dieb erbeutete ein Raleigh Rushhour LTD im Wert von etwas über 500 Euro. Die Tatzeit war am Dienstag, 28. Juni, zwischen 21.30 und 21.40 Uhr. Wem ist das Rad zu dieser Zeit Am Heideborn oder in den Parallelstraßen Hainfeld oder In der Aue begegnet? Wer kann Angaben zum Fahrer machen? Wo ist dieses graue Trekkingrad seit Dienstagabend aufgetaucht? Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428 9305 0 oder den Schutzmann vor Ort in Neustadt, Tel. 0173 5809693.

Kirchhain - Schlag gegen die Jalousie

Durch den Schlag entstand an der Aluminiumjalousie der ebenerdigen Wohnung eines Hauses in der Eisenbahnstraße ein Schaden von mehreren Hundert Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet um sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen zur Tatzeit in der Nacht zum Sonntag, 26. Juni, zwischen 18 und 04 Uhr. Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428 9305 0.

Kirchhain - Langzeitwirkung nach Marihuanakonsum

Ein am Dienstag, 28. Juni, um 09.50 Uhr in der Niederrheinischen Straße kontrollierter Fahrer eines Lieferwagens gab an, vor ca. zwei Wochen das letzte Mal Marihuana konsumiert zu haben. Da der Drogentest trotzdem noch positiv auf THC reagierte, endete die Autofahrt mit der Kontrolle und die Polizei veranlasste eine Blutprobe.

Albshausen - Ansitzböcke an der "Weißen Brücke" beschädigt

Unbekannte beschädigten zur Jagd aufgestellte Ansitzböcke und deren Leitern, in dem sie diese aus den Verankerungen risse und/oder umwarfen. Teils zerschnitten sie die Verblendungen. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf mindestens 1000 Euro. Sämtliche beschädigten Ansitzböcke standen in unmittelbarer Nachbarschaft an der "Weißen Brücke". Die Tatzeit liegt zwischen 12 Uhr am Sonntag und 13 Uhr am folgenden Dienstag, 28. Juni. Wer hat in dieser Zeit entsprechende Beobachtungen gemacht? Wer kann sachdienliche Hinweise geben

Unfallfluchten - Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise

Marburg - Uferstraße /Savignystraße - Weißen Kombi beschädigt

Zur Unfallzeit parkte der weiße VW Passat Kombi auf dem hinteren Parkplatz der Martin-Luther-Schulde. Der Parkplatz grenzt an die Uferstraße. Der Kombi stand mit der Fahrerseite parallel zum Gebäude. Am Donnerstag, 23. Juni, zwischen 20 Uhr und Mitternacht führte eine Kollision zu einem sich über die gesamte Beifahrerseite des Passats hinziehenden Schaden von vermutlich mehreren Tausend Euro. Der Verursacher flüchtete vom Unfallort. Bislang meldeten sich weder Zeugen des Unfalls noch gibt es Hinweise zum verursachenden Fahrzeug und/oder dessen Fahrer oder Fahrerin. Sachdienliche Hinweise nehmen die Unfallfluchtermittler der Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0 entgegen.

Weidenhausen - Einkaufswagen oder Auto?

Entstand der Schaden am Heck des gelben VW Golf durch die Kollision mit einem Auto oder durch einen unachtsamen Umgang mit einem Einkaufswagen? Dieser Frage gehen derzeit die Unfallfluchtermittler der Polizei Biedenkopf nach. Der Unfall auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes im Südring war am Dienstag, 28. Juni, zwischen 09.30 und 10.30 Uhr. An dem Golf entstand ein Schaden in vierstelliger Höhe. Wer hat den Unfall oder das Geschehen mit dem Einkaufswagen gesehen? Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Polizei Biedenkopf, Tel. 06461 9295 0.

Wehrda - Flucht nach Parkplatzrempler

Die Unfallfluchtermittler suchen Zeugen einer Unfallflucht, die sich auf dem Parkplatz hinter dem Schuhgeschäft Deichmann in der Industriestraße ereignet hat. Dort entstand am Dienstag, 28. Juni, zwischen 16:50 und 17.20 Uhr an einem schwarzen Toyota Yaris ein Schaden in vermutlich vierstelliger Höhe. Schäden waren an der Stoßstange und der rechten Tür erkennbar. Hinweise zum verursachenden Fahrzeug ergaben sich nicht. Wer war zu dieser Zeit auf dem Parkplatz und hat ein Fahrmanöver beobachtet, bei dem es zu dem Schaden an dem schwarzen Pkw gekommen sein könnte? Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Wetter - Unfallflucht in der Schulstraße - Spiegelschaden an silbernem Auto

Beim Befahren der Schulstraße beschädigte ein noch unbekanntes Fahrzeug den linken Außenspiegel eines ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten silbernen VW Golf. Aufgrund gefundener und sichergestellter Fahrzeugteile steht fest, dass auch am verursachenden Fahrzeug ein Schaden entstand. Der Unfall war zwischen 23 Uhr am Montag und 10 Uhr am Dienstag, 28. Juni. Wer hat den Unfall gesehen? Wer hat das Unfallgeräusch gehört, in diesem Zusammenhang ein Fahrzeug gesehen und kann Angaben zu diesem machen? Wo steht seit spätestens Dienstagvormittag ein mutmaßlich rechtsseitig frisch unfallbeschädigtes Auto? Hinweise auch in diesem Fall bitte an die Unfallfluchtermittler bei der Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus Kreis Marburg-Biedenkopf