Rubrik auswählen
 Kreis Marburg-Biedenkopf
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Euro-Paletten gestohlen; Dieb nutzt Gelegenheit; Unter Drogeneinfluss auf dem E-Roller; Ungebetene Gäste im Garten; Fahrraddiebstahl; Unfallfluchten in Marburg und Kirchhain

Marburg-Biedenkopf (ots) - Neustadt - Euro-Paletten gestohlen

Ausmaß und Umfang der erbeuteten 10 Europaletten erforderten ein geeignetes Transportfahrzeug0. Nach bisherigem Wissen könnte es sich um einen Kleintransporter mit Anhänger gehandelt haben. Die wegen des Diebstahls ermittelnde Kripo Marburg erhofft sich Zeugenhinweise z. B: zur beobachteten Beladung, zum benutzten Fahrzeug, zu dem oder den handelnden Personen oder zur Sichtung eines mit Paletten beladenen Gespanns zur Tatzeit oder auch danach. Tatort war in der Nacht zum Sonntag, 13. Juni, zwischen 21.45 und 22 Uhr die Baustelle auf dem Parkplatz des Freibades in der Allee. Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421 406 0 oder auch den Schutzmann vor Ort in Neustadt, Tel. 06692 8936.

Kirchhain - Dieb nutzt Gelegenheit

Ein Autofahrer hatte seinen Pkw nur kurz verlassen, aber dabei nicht verschlossen. Als er zurückkehrte, war die auf dem Beifahrersitz deponierte Aldi-Tüte mit der Geldbörse und diversen Schlüsseln verschwunden. In der Börse befanden sich neben einer dreistelligen Bargeldsumme noch EC-Karten, Ausweise und andere Dokumente. Zur Tatzeit am Dienstag, 15. Juni, gegen 08 Uhr, stand der silberne Opel Meriva in der Niederrheinischen Straße auf dem Hof einer Werkstatt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Kirchhain, Tel. 06428/930565.

Marburg - Unter Drogeneinfluss auf dem E-Roller

Am Dienstag, 15. Juni, um 10.30 Uhr endete die Fahrt für eine 25 Jahre alten Mann. Er musste seinen E-Roller nach der allgemeinen Verkehrskontrolle im Wehrdaer Weg stehenlassen. Sein Drogentest hatte positiv auf THC reagiert. Die Polizei veranlasste die Blutprobe.

Marburg - Ungebetene Gäste im Garten - Tür zum Garten beschädigt

In der Zeit zwischen 14 Uhr am Montag und 08.30 Uhr am Dienstag, 15. Juni, verschafften sich Unbekannte durch das Eintreten der Zugangstür Zutritt in den Garten der Anatomie Marburg in der Robert-Koch-Straße. Der oder die Eindringlinge benutzten anschließend den fest montierten Grill zum Verbrennen von Holz und Zeitungen. Der Schaden an sich ist gering, jedoch liegen hier Straftaten wie Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung vor. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06421 406 0.

Wehrda - Fahrraddiebstahl am Sachsenring

Wo ist das schwarz lilafarbene Herkules Herrenrad? Der Diebstahl des älteren Zweirades passierte am Montag, 14. Juni, zwischen 13 und 19 Uhr. Das Bike stand zu dieser Zeit im Vorgarten eines Anwesens im Sachsenring. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Unfallfluchten in Marburg und Kirchhain - Zeugen gesucht - Hinweise erbeten

Kirchhain - Nissan Juke auf Lidl-Parkplatz angefahren

Die Spuren deuten darauf hin, dass die frische Schramme im Lack unterhalb der Griffmulde der Fahrertür an dem schwarzen Nissan Juke möglicherweise durch das unachtsame Öffnen einer Autotür entstand. Hinweise zum verursachenden Fahrzeug und zum Verantwortlichen ergaben sich bislang nicht. Bemerkt hatte der Fahrer den Schaden am Montag, 14. Juni, gegen 18 Uhr, eingetreten sein muss er kurz zuvor. Wer hat auf dem Großparkplatz des Lidl-Marktes in der Niederrheinischen Straße Beobachtungen gemacht, die mit dem geschilderten Fall im Zusammenhang stehen könnten? Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428 9305 0.

Marburg - Flucht nach Unfall auf Parkdeck 4

Tatort einer Unfallflucht war am Dienstag, 15. Juni, zwischen 08.37 und 10.30 Uhr das Parkdeck 4 beim Uni-Klinikum in der Baldinger Straße. Vermutlich bei einem Ein- oder Ausparkmanöver beschädigte ein noch unbekanntes Fahrzeug die vordere Stoßstange eines rückwärts eingeparkten schwarzen Nissan Pulsar. An dem Nissan entstand ein Schaden von mindestens 2000 Euro. Derzeit gibt es leider noch keine Spuren oder Hinweise auf das verursachende Fahrzeug und/oder dessen Fahrer*in. Etwaige Zeugen melden sich bitte bei den Unfallfluchtermittlern der Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell