Rubrik auswählen
Kreis Marburg-Biedenkopf
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Einbruch in der Cappeler Straße + Streit zwischen Mann und Frau - Polizei sucht noch unbekannte, helfenden Passanten + Unfallflucht in Bernsdorf -Polizei bittet um Hinweise

andranik123 / Adobe Stock

Marburg-Biedenkopf (ots) -

Marburg - Einbruch in der Cappeler Straße

Von Dienstag auf Mittwoch, 23. November, kam es zwischen 00.30 und 09.50 Uhr, zu einem Einbruch in eine Wohnung eines Hauses am Anfang der Cappeler Straße. Der Täter verschaffte sich durch die aufgetretene Wohnungseingangstür Zutritt und durchsuchte anschließend mehrere Räume. Nach ersten Sichtungen fehlen eine Spielekonsole samt Controller, eine Bluetooth-Lautsprecherbox, mehrere Gucci- Jacken (Nachbildungen) und Bargeld. Die Kripo Marburg hofft aufgrund des nicht geräuschlosen Eindringens und wegen des notwendigen Transports der umfangreichen Beute auf Zeugen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421 406 0.

Stadtallendorf - Streit zwischen Mann und Frau - Polizei sucht noch unbekannte, helfenden Passanten

Für die Polizei sind die beiden Männer und die Frau, die am späten Dienstagabend (22. November) mit ihrem Auto anhielten und einer Frau zur Hilfe eilten, dann ihren Widersacher verfolgten und zu guter letzt der Frau ihr Handy zurückgaben wichtige Zeugen. Sie werden dringend gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Marburg in Verbindung zu setzen.

Der Streit zwischen dem Mann und der Frau begann gegen 22.45 Uhr in der Allenorfer Höhe und zog sich dann über den Luchgraben in den Park unterhalb der Gesamtschule. Dort versuchte die im Schlafanzug und mit Hausschuhen bekleidete Frau ihr Handy zurückzubekommen, welches der Mann im Verlauf des Streits an sich genommen hatte. Bei dieser Aktion erlitt sie leichte Verletzungen und schrie laut um Hilfe, die sie dann auch erhielt. Die Kripo Marburg bittet die gesuchten Zeugen dringend, sich zu melden. Kripo Marburg, Tel. 06421 406 0.

Bernsdorf - Lauter Knall um Mitternacht - Unfallverursacher flüchtete

In der Nacht zum Donnerstag, 24. November, hörte ein Zeuge gegen Mittenacht einen lauten Knall. Als er der Ursache auf den Grund ging, sah er ein wegfahrendes Fahrzeug mit einem kleineren grauen Anhänger mit blauer Plane. Das Gespann verließ Bernsdorf in Richtung Kassel/Kirchhain. Die weitere Suche führte den Zeugen zu Spiegelteilen auf der Straße und einem frisch unfallbeschädigten weißen Kleintransporter. An dem am Straßenrand geparkten Firmenfahrzeug war ein Schaden hinten links an der Hecktür und am Rücklicht entstanden. Die sichergestellten Spiegelteile gehören zu einem Fiat Ducato. Die Unfallfluchtermittler der Polizei Marburg bitten um Hinweise, die zur Ermittlung des mutmaßlich unfallverursachenden Fahrzeugs führen. Wo steht ein seit Donnerstag, 24. November, am Spiegel auf der Beifahrerseite beschädigter Fiat Ducato? Wer kennt ein Gespann aus Fiat Ducato und grauem Anhänger mit blauer Plane und kann entsprechende Hinweise zum Standort und/oder Fahrer bzw. Halter geben? Die Unfallfluchtermitttler sind über die Polizei Marburg, Tel. 06421 406 0 erreichbar.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus Kreis Marburg-Biedenkopf