Rubrik auswählen
Kreis Marburg-Biedenkopf
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Sommerreifen bei winterlichen Straßenverhältnissen

Die meisten Autofahrer folgen der "O" bis "O" -Regel und wechseln zu Ostern auf Sommer- und im Oktober auf Winterreifen. Leider machen das nicht alle und riskieren dann bei Benutzung ihres Autos bei winterlichen Straßenverhältnissen nicht nur ein Bußgeld oder einen Blechschaden, sondern, was noch viel schwerer wiegt, auch die eigene und die Gesundheit anderer Autofahrer. Die Polizei Biedenkopf richtete bei heutigen Kontrollen ein besonderes Augenmerk auf die montierten Reifen. Die Kontrolle fand bei den ersten richtig winterlichen Straßenverhältnissen am heutigen Montag, 05. Dezember, auf der mit Schneematsch bedeckten Bundesstraße 253 am Abzweig zur Senderstraße zur Sackpfeife statt. Vier der überprüften Fahrzeuge, zwei Pkw und zwei Kleinlaster, einer davon mit Anhänger, waren ausschließlich auf Sommerreifen unterwegs. Der Fahrer des Kleinlastwagens mit Anhänger fuhr sich beim Wenden an der Kontrollstelle in einem Seitenweg fest und musste seinen Anhänger anschließend mit dem auf dem Anhänger transportierten Minibagger befreien. Die Polizei legte gegen diesen Lastwagenfahrer, gegen den Halter des Lastwagens sowie gegen die übrigen drei Fahrer der Fahrzeuge mit den Sommerreifen Ordnungswidrigkeitenanzeigen vor. Die Fahrer müssen mit einem Bußgeld von 60 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen, der Halter mit 75 Euro Bußgeld und ebenfalls einem Punkt. Der Kleinwagen brach seine Fahrt ab und fuhr zunächst zurück auf seinen Betriebshof. Alle anderen Autofahrer erhielten die Auflage, nur noch den unmittelbaren Heimweg bzw. Weg in die Werkstatt zum Reifenwechsel durchzuführen. Außerdem wies die Polizei nochmals eindringlich auf die Winterreifenpflicht bei winterlichen Straßenverhältnissen hin.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Marburg-Biedenkopf (ots) -

Biedenkopf

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus Kreis Marburg-Biedenkopf