Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Achtung Laubenbesitzer!

Neustrelitz (ots) -

In den vergangenen Tagen sind mehrere Kleingartenbesitzer in Neustrelitz Opfer eines Diebes geworden. Der Schaden durch die bisher bekannten Diebstähle beträgt mehrere hundert Euro - darunter Bargeld und persönliche Wertsachen.

In einem Fall wurde ein 81-Jähriger im Kleingartenverein "Wiesenthaler Weg" bestohlen. Er hatte seine Sachen in den Schuppen gelegt und war fleißig im Garten. Als er zurückkam, fehlten seine Sachen.

In der Gartenanlage Mühlenstraße hat es eine 69-Jährige getroffen. Sie hatte ihre Sachen in der Laube abgelegt und beackerte ihr Beet, während der Dieb zuschlug.

Tatzeit war in beiden Fällen der späte Nachmittag. Beide Opfer sind Deutsche.

Einem Opfer fiel am Tag der Tat ein Mann auf, Mitte 40, der direkt am Garten stand und mit dem Rad unterwegs gewesen sein könnte. Ob der Mann etwas mit den Diebstählen zu tun hat, ist nicht sicher.

Die Kriminalpolizei Neustrelitz ermittelt zu den Fällen.

Mögliche weitere Opfer sollten sich bitte unbedingt bei der Polizei in Neustrelitz unter 03981 / 258224 melden. Unter dieser Nummer können Bürger auch sachdienliche Hinweise mitteilen, wenn sie in den vergangenen Tagen in Kleingartenanlagen in Neustrelitz verdächtige Personen beobachtet haben.

Die Polizei bittet alle Gartenbesitzer besonders wachsam zu sein und Wertsachen besser in verschlossenen Räumen aufzubewahren. Bei Auffälligkeiten: 110 rufen!

Rückfragen bitte an:

Claudia Berndt Polizeiinspektion Neubrandenburg Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg Telefon: 0395/5582-5003 E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Instagram: www.instagram.com/polizei.mv.mse Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg
Inhalt melden
Aktuelle Meldungen in der meinestadt.de App
Aktuelle Meldungen in der meinestadt.de App