Rubrik auswählen
 Kreis Minden-Lübbecke
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Dachstuhlbrand in Dankersen

Minden (ots) -

Zu einem Schwelbrand wurden am Mittwochvormittag Polizei und Feuerwehr in die Leinestraße beordert. Hier hatte ein Passant aus dem Dachstuhl austretende Rauschschwaden beobachtet und die Bewohner verständigt. Diese alarmierten anschließend die Rettungskräfte. Eine bewusstlose Frau wurde in der Dachgeschosswohnung von Einsatzkräften der Feuerwehr aufgefunden und geborgen. Nach notärztlicher Behandlung führte man die 60-Jährige mittels Rettungswagen dem Klinikum Minden zu. Ersten Ermittlungen zufolge liegen keine Erkenntnisse für eine vorsätzliche Brandlegung vor.

Gegen Viertel vor Elf ging bei der Feuerwehr der Notruf ein. Schon bei der Anfahrt zum Einsatzort konnten die Beamten von Polizei und Feuerwehr eine deutliche Rauchentwicklung aus dem Dachstuhl erkennen. Von den drei Gemeldeten trafen die Einsatzkräfte zwei vor dem Haus an. Darüber hinaus gab es Hinweise, dass sich die fehlende Bewohnerin im Haus befand. Daher durchsuchte die Feuerwehr mit schwerem Gerät die betroffene Wohnung. Vorsorglich alarmierte man einen Rettungshubschrauber. Der auf dem Sportplatz in der Olafstraße gelandete Christoph 13 konnte später aus dem Einsatz entlassen werden. Die genaue Schadenshöhe konnte bisher noch nicht beziffert werden.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke