Rubrik auswählen
 Kreis Offenbach
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Nachmeldung zum Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Dienstag, den 27.07.2021

Offenbach (ots) - Drogen verteilten sich über die Autobahn - Autobahn 66 / Bad Orb / Wächtersbach

(neu) Das lief im wahrsten Sinne des Wortes "einfach sch....". Zu einem kuriosen Verkehrsunfall ist am Dienstagmorgen die Langenselbolder Autobahnpolizei hinzugerufen worden. Gegen 11 Uhr ging auf der Wache die Meldung ein, dass in Richtung Fulda, Höhe der Ausfahrt Bad Orb/Wächtersbach ein Lastwagen auf ein Wohnmobil aufgefahren sei. Allerdings würden nun ganz viele Drogen auf der Straße herumliegen.

Wie sich herausstellte, stoppte der Fahrer des Wohnmobils mit Berliner Kennzeichen sein Fahrzeug auf der Standspur, weil er dringend "mal groß musste" und sich daher für einen Moment auf die Toilette zurückzog. Ein ankommender LKW-Fahrer schätzte die Situation offensichtlich falsch ein und streifte mit Wucht das Heck des Camping-Fahrzeugs. Dabei wurde die Außenwand aufgerissen und eine größere Menge Marihuana verteilte sich auf der Fahrbahn. Während der Brummi-Fahrer unverletzt blieb, kamen sowohl der Fahrer, als auch die Beifahrerin des Campers leicht verletzt in Krankenhäuser.

Die Herkunft der Drogen gilt es nun allerdings zu klären, weshalb das Hanauer Fachkommissariat hinzugerufen wurde. Ganz offensichtlich war das Rauschgift in dem Wohnmobil versteckt. Um die Autobahn wieder "drogenfrei" zu bekommen, wurden Kräfte der Bereitschaftspolizei zur Unterstützung hinzugerufen. Der Verkehr wurde über den linken Fahrstreifen an der Einsatzstelle vorbeigeleitet.

Offenbach, 27.07.2021, Pressestelle, Rudi Neu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210 Fax: 069 / 8098 - 1207 Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743 Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806 Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290 Thomas Leipold (tl) - 1231 oder 0160 / 980 00745 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach