Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Nachbarschaftsstreit eskaliert; Vorfahrt übersehen, schwerer Verkehrsunfall auf der Landstraße; Umgekipptes Fahrrad sorgt für Schaden an Auto und mehr

candy1812 / Adobe Stock

Hanau und Main-Kinzig-Kreis (ots) -

1. Nachbarschaftsstreit eskaliert - Maintal/Dörnigheim

(cb) Am Dienstagnachmittag soll ein verbaler Streit im Alten Kesselstädter Weg (einstellige Hausnummern) eskaliert sein. Als ein 34-jähriger Mann auf seinen Kontrahenten zuging, fühlte sich dieser bedroht und soll sein Gegenüber gewürgt haben. Der 29-Jährige soll daraufhin um sich geschlagen und lauthals um Hilfe geschrien haben. Ein 63-jähriger Bekannter eilte zu Hilfe und soll mit einem Golfschläger mehrmals auf den 29 Jahre alten Mann aus Bad Vilbel eingeschlagen haben, wobei der Golfschläger zerbrach. Auf die beiden mutmaßlichen Tatverdächtigen kommt nun jeweils eine Strafanzeige wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung zu.

2. Vorfahrt übersehen, schwerer Verkehrsunfall auf der Landstraße : Nidderau/Windecken

(db) Eine Frau aus dem Vogelsbergkreis erlitt am Dienstagabend gegen 19 Uhr Verletzungen bei einem Verkehrsunfall. Die 33-Jährige war Beifahrerin eines schwarzen Passats, der auf der Landesstraße 3009 von Kilianstädten nach Windecken unterwegs war. Ein 29-jähriger Fahrer eines Opel Astras, so der bisher bekannte Unfallhergang, befuhr die Landesstraße in Richtung Kilianstäden und wollte nach links auf die B45 abbiegen. Aus bislang unbekannter Ursache nahm er den entgegenkommenden Passat nicht oder zu spät wahr, woraufhin es im Einmündungsbereich zur Kollision der Fahrzeuge kam. Während des Linksabbiegens wurde der Opel Astra am Fahrzeugheck von den dem Passat erfasst und auf eine Verkehrsinsel gedrückt. Die beiden Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß stark in Mitleidenschaft gezogen. Der 47-jährige Fahrer des Passates und der 29-jährige Opel-Lenker blieben unverletzt. Die verletzte Beifahrerin musste in einem Krankenhaus medizinisch behandelt werden.

3. Edelstahlkreuz von Grabstein geklaut - Gründau/Lieblos

(cb) Auf ein etwa 75 Zentimeter großes Edelstahlkreuz hatten es Ganoven in der Nacht von Montag auf Dienstag abgesehen. Sie demontierten den Grabsteinschmuck und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Die Polizei in Gelnhausen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 06051 827-0.

4. Umgekipptes Fahrrad sorgt für Schaden an Auto - Gelnhausen

(db) Die Polizei in Gelnhausen sucht nach einem Mann, der am Dienstagmittag gegen 12.20 Uhr mit seinem Fahrrad in der Straße "im Ziegelhaus" unterwegs gewesen ist. Ersten Erkenntnissen nach handelt es sich bei dem Fahrradfahrer um eine männliche Person, mit schwarzen Haaren und einem Dreitagebart, er ist etwa 1,70 Meter groß und hat einen dunklen Hautteint. Den Erkenntnissen, die der Polizei vorliegen, stellte der Biker sein Zweirad mit blaugrünen Taschen und der Aufschrift des Lieferdienstes in Hohe eines dortigen Kiosks ab, dabei kippte es auf den am Straßenrand geparkten schwarzen Fiat Tipo eines Gelnhäusers. Das Fahrrad fiel so ungünstig, dass die Beifahrertür des Fahrzeuges zerkratzt wurde. Der dadurch entstandene Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Ohne die Polizei oder den Fahrzeugbesitzer zu informieren, hob der Fahrradfahrer sein Rad auf und fuhr davon. Die zuständige Polizeistation in Gelnhausen bittet Zeugen, die Hinweise auf die Identität des Fahrers geben können, sich unter der Rufnummer 06051 8270 zu melden. Ob der Radfahrer tatsächlich im Auftrag des Lieferdienstes unterwegs war und hierüber gegebenenfalls seine Identifizierung möglich ist, ist nun ebenfalls Gegenstand der weiteren polizeilichen Ermittlungen.

Offenbach 10.07.2024, Pressestelle, Thomas Leipold

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen - Pressestelle - Spessartring 61 63071 Offenbach am Main

Telefon: 069 / 8098 - 1210 (Sammelrufnummer)

Thomas Leipold (lei) - 1201 oder 0160 / 980 00745 Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806 Jennifer Mlotek (jm) - 1212 oder 0152 / 090 22567 Claudia Benneckenstein (cb) - 1214 oder 0152 / 066 23109 Alexander Schlüter (as) - 1223 oder 0162 / 201 3290

Fax: 0611 / 32766-5014 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de Homepage: http://www.polizei.hessen.de/ppsoh

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen
Inhalt melden
meinstadt.de App Screenshot auf Handy
Lokales Finden war noch nie so einfach

Aktuelles und Lokales jetzt auch per App

Finde Angebote rund um lokale Nachrichten, Immobilien, Autos, Events und Jobs – gebündelt und bequem als App. Mit Merkliste und Push-Nachrichten. Lokales Finden war noch nie so einfach.Mehr über die App für Aktuelles