Rubrik auswählen
Kreis Offenbach
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Mit Messer bedroht - Kripo sucht Zeugen; Wohnungseinbruch: Giftige Krustenechse entwendet; Ein Leichtverletzter bei Brand in Kleingartenanlage und mehr

Sebastien Barrio / Adobe Stock

Offenbach (ots) -

Bereich Offenbach

1. Mit Messer bedroht - Kripo sucht Zeugen - Offenbach

(jm) Ein 25 Jahre alter Mann ist am frühen Donnerstagmorgen von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht worden. Gegen 3 Uhr war der Offenbacher in der Bleichstraße im Bereich der 40er-Hausnummern unterwegs, als der etwa 1,75 Meter große und zirka 18 Jahre alte Täter ihn ansprach und unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe seiner Wertgegenstände forderte. Der 25-Jährige kam der Aufforderung jedoch nicht nach. Der Unbekannte machte sich ohne Beute aus dem Staub. Die Kripo sucht nun Zeugen, die den Vorfall möglicherweise beobachtet haben und bittet diese, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

2. Kellerabteile aufgebrochen - Wer kann Hinweise geben? - Offenbach

(jm) Einbrecher nahmen sich am späten Donnerstagnachmittag ein Mehrfamilienhaus in der Geschwister-Scholl-Straße vor und brachen mindestens vier Kellerabteile auf. Zwischen 17 und 18 Uhr verschafften sich die Diebe Zugang zum Haus und entwendeten aus den Parzellen unter anderem Schuhe sowie einen Generator. Eine genaue Auflistung muss noch erstellt werden. Anwohner hatten in der Zeit einen fremden Mann gesehen, der etwa 1,70 Meter groß und dünn war. Er hatte kurze blonde Haare und trug ein orangefarbenes T-Shirt. Weitere Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 069 8098-5100 entgegen.

3. Land Rover gestohlen: Kripo bittet um Hinweise zu Täter mit Kappe - Zeppelinheim

(lei) Nach dem Diebstahl eines weißen Range Rover Sport in der Straße "Windhag" am frühen Donnerstagmorgen (11.08.2022) bittet die Polizei um weitere Hinweise zu einem Mann, der mit Kappe, langer dunkler Hose und hellem T-Shirt bekleidet war und als Tatverdächtiger in Frage kommt. Der Unbekannte hatte um kurz vor 3 Uhr das Hoftor aufgebrochen und das auf dem Grundstück abgestellte Fahrzeug mit Frankfurter Kennzeichen auf noch unbekannte Weise entriegelt - anschließend fuhr er mit 70.000 Euro teuren Wagen davon. Die Kripo Offenbach hat die Ermittlungen in dem Fall bereits aufgenommen und bittet um Hinweise zu dem Täter sowie zum Standort des Fahrzeugs unter der Rufnummer 069 8098-1234.

4. Wohnungseinbruch: Giftige Krustenechse entwendet - Dreieich

(lei) Eine nicht ganz alltägliche und durchaus "gefährliche" Beute machten Einbrecher am Mittwoch in Dreieich: In der Zeit zwischen 6.30 Uhr und 21.15 Uhr drangen die Unbekannten in ein Einfamilienhaus im Hainer Weg (40er-Hausnummern) ein, indem sie sich über den Balkon Zugang zur Wohnung verschafften. Die ungebetenen Gäste, die offenbar keine Berührungsängste hatten, öffneten dort dann sämtliche Terrarien, in denen sich teils giftige Reptilien befanden und machten sich mit einem der exotischen Tiere, einer hochgiftigen Krustenechse im Wert eines mittleren vierstelligen Eurobetrages, anschließend aus dem Staub. Hinweise zu den Tierdieben und dem Verbleib des doch recht seltenen Geschöpfes nimmt die Kriminalpolizei in Offenbach entgegen (069 8098-1234).

5. VW Caddy angegangen - Rodgau/Nieder-Roden

(jm) Schlanke, etwa 1,75 Meter große, zirka 50 Jahre alte Person mit auffällig gebräunter Haut sowie kurzen braunen Haaren und einem großen Tattoo am Unterarm: So lautet die Beschreibung eines Mannes, der sich am Donnerstagnachmittag, gegen 16.20 Uhr, an einem geparkten VW Caddy in der Seestraße (Parkplatz Badesee Nieder-Roden) zu schaffen machte. Eine Zeugin sah den Unbekannten und sprach ihn an. Daraufhin flüchtete der Täter offenbar ohne Beute. Er war bekleidet mit einer roten Hose, vermutlich mit einem roten T-Shirt und Flipflops. Weitere Hinweise nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 069 8098-1234 entgegen.

Bereich Main-Kinzig

1. Drohung mit Axt bei Streit: Zeugensuche nach Auseinandersetzung(en) - Hanau/Großauheim

(lei) Nach einem eskalierten Streit zwischen zwei Männern am Mittwochabend in der Marienstraße sucht die Polizei in Großauheim nach weiteren Zeugen. Den ersten Erkenntnissen zufolge soll ein 61-Jähriger an dem Abend, gegen 21.30 Uhr, mit einer Axt auf einen 50-Jährigen losgegangen sein. Demnach soll der 61-Jährige im Zuge des Zwists seinen Kontrahenten mit einer Axt bedroht und ihn damit kurzzeitig verfolgt haben. Dabei soll es wohl auch zu fremdenfeindlichen Beleidigungen seitens des 61-Jährigen gekommen sein. Anschließend, so wird ihm vorgeworfen, soll er sich unter Alkoholeinfluss hinters Steuer seines Autos gesetzt haben und damit davongefahren sein. Die hinzugerufene Polizei konnte ihn kurz darauf stoppen und einen Atemalkoholwert von über 1,8 Promille bei ihm feststellen. Der 61-Jährige muss sich nun unter anderem wegen Verdachts der versuchten gefährlichen Körperverletzung, der Bedrohung und der Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. Sowohl die Axt als auch seinen Führerschein stellten die Beamten sicher. Die Hintergründe des Streits sind noch weitgehend unklar, dürften aber in zurückliegenden Streitigkeiten zwischen den beiden Männern liegen. So soll es kurz vor dem Vorfall zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen beiden gekommen sein. Diesbezüglich hat die Polizei wechselseitige Strafanzeigen auf dem Tisch. Zeugen der Geschehnisse melden sich bitte unter der Rufnummer 06181 9597-0 bei der Polizeistation in Großauheim. Die Ermittlungen und auch die Vernehmungen der Beteiligten dauern an.

2. Auf dem Nachhauseweg verfolgt und gerammt: Diebes-Quartett auf Fahrrädern klaut anderer Radlerin Tasche - Hanau/Kesselstadt

(lei) Weitere Hinweise zu vier etwa 18 Jahre alten Dieben erbittet die Polizei in Hanau nach einem Diebstahl in der Straße "Am Tiefen Weg" am späten Donnerstagabend. Kurz nach 23 Uhr hatte das Quartett eine auf dem Nachhauseweg befindliche 54-jährige Radfahrerin zunächst verfolgt. Einer der allesamt männlichen Jugendlichen, die ebenfalls mit Fahrrädern unterwegs waren, hatte die Hanauerin dann in Höhe der Hausnummer 16 gerammt und ihre Tasche aus dem Fahrradkorb genommen, in der sich neben der Geldbörse, einem Mobiltelefon auch der Schlüsselbund der 54-Jährigen befand. Anschließend flüchteten die dreisten Diebe damit. Weitere Hinweise zu ihnen nehmen die Ordnungshüter unter der Rufnummer 06181 100-120 auf.

3. Ein Leichtverletzter bei Brand in Kleingartenanlage - Hanau

(lei) Beim Brand in einer Kleingartenanlage im Rodenbacher Weg ist am Freitagmorgen eine Person leicht verletzt worden. Der 50-jährige Inhaber der Gartenparzelle musste vor Ort wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung behandelt werden. Feuerwehr und Polizei wurden gegen 9.45 Uhr alarmiert, weil die Hecke und ein Schuppen auf dem Grundstück in Brand geraten waren. Während die Florianer die Flammen zügig löschen konnten, ist es nun Aufgabe der Brandursachenermittler herauszufinden, wieso es zu dem Feuer kam.

4. Reifen zerstochen und mit rosa Farbe besprüht - Wächtersbach

(jm) Unbekannte haben am frühen Freitagmorgen auf dem Parkplatz des Rathauses, gegenüber des Schlosses, an einem abgestellten Fahrzeug der Stadt alle vier Reifen zerstochen und zusätzlich das Fahrzeug mit rosa Farbe besprüht. Nach ersten Erkenntnissen sollen gegen 3.25 Uhr zwei dunkel gekleidete Personen mit Kapuzen-Pullover sich an dem blauweißen Toyota Auris zu schaffen gemacht haben. Der Schaden wird auf 7.000 Euro geschätzt. Wer zu der betreffenden Zeit Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich an die Polizei Gelnhausen unter der Rufnummer 06051 827-0 zu wenden.

Offenbach, 12.08.2022, Pressestelle, Thomas Leipold

Rückfragen bitte an:

Thomas Leipold (lei) - 1201 oder 0160 / 980 00745 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806 Alexander Schlüter (as) - 1223 oder 0162 / 201 3290 Jennifer Mlotek (jm) - 1212 oder 0152 / 09022567

Polizeipräsidium Südosthessen -Pressestelle- Spessartring 61 63071 Offenbach am Main Telefon: 069 / 8098-1210 (Sammelrufnummer) Fax: 0611 / 32766-5014 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de Homepage: http://www.polizei.hessen.de/ppsoh

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus Kreis Offenbach