Rubrik auswählen
Kreis Offenbach
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Einbruch in Arztpraxis - Kripo sucht Zeugen; Unberechtigt auf Baustellengelände: Drei vorläufige Festnahmen und mehr

AA+W / Adobe Stock

Offenbach (ots) -

Bereich Offenbach

1. Gegen Opel gefahren und abgehauen - Offenbach

(cl) Ohne sich um den Schaden zu kümmern, machte sich ein Unfallverursacher in der Richard-Wagner-Straße aus dem Staub. Der Besitzer eines Opel Corsa stellte sein Fahrzeug am Dienstag, 14.45 Uhr, im Bereich der 50er-Hausnummer ab. Als er am Mittwoch gegen 8.30 Uhr zurückkam, stellte er einen Schaden an seiner Frontstoßstange fest. Ersten Erkenntnissen zufolge dürfte sich der Schaden auf rund 600 Euro belaufen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Offenbach unter der Rufnummer 069 8098-5100 entgegen.

2. Einbruch in Arztpraxis - Kripo sucht Zeugen - Rödermark/Ober-Roden

(jm) Unbekannte brachen in der Nacht zum Dienstag in eine Arztpraxis in der Senefelderstraße ein und entwendeten unter anderem Bargeld sowie Medikamente. Zwischen 18.15 und 8.25 Uhr hebelten die Einbrecher ein Fenster im rückwärtigen Bereich auf und verschafften sich Zugang zu den Innenräumen. Dort wurden mehrere Räumlichkeiten durchsucht. Mit ihrer Beute verließen die Täter die Praxis. Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Kripo Offenbach unter der Rufnummer 069 8098-1234.

3. Unfallflucht auf der Landesstraße 2310 - Wer kann Hinweise geben? - Gemarkung Seligenstadt

(jm) Wer am Dienstagmorgen, gegen 5.35 Uhr, auf der Landesstraße 2310 zwischen Seligenstadt und Froschhausen unterwegs war, könnte Zeuge einer Unfallflucht geworden sein. Ein 48 Jahre alter Mann aus Seligenstadt befuhr mit seinem blauen Ford Focus die L 2310 von Seligenstadt in Richtung Froschhausen. Nach seinen Angaben kam nach dem Kreisverkehr auf der dortigen Sperrfläche ein Fahrzeug aus Froschhausen kommend entgegen und streifte den Focus auf der Fahrerseite. Der Unbekannte fuhr jedoch davon. An dem Focus entstand ein Schaden von etwa 2.500 Euro. Hinweise zu dem Verursacher liegen keine vor. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 06182 8930-0 zu melden.

Bereich Main-Kinzig

1. Unberechtigt auf Baustellengelände: Drei vorläufige Festnahmen - Hanau

(fg) Polizeibeamte nahmen am Dienstagabend drei Männer, die sich unberechtigt auf einem Baustellengelände in der Depotstraße aufgehalten hatten, vorläufig fest. Aufmerksame Zeugen alarmierten gegen 21.15 Uhr die Polizei und teilten mit, dass sich Personen mit Taschenlampen auf dem Gelände der ehemaligen Underwood-Kaserne herumtreiben würden. Daraufhin machten sich mehrere Streifenwagen auf den Weg und umstellten das Baustellgelände. Da auch die eingetroffenen Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten den Schein von Taschenlampen wahrnahmen und der Verdacht eines Einbruchs beziehungsweise Diebstahls bestand, betraten sie die Baustelle. Letztlich konnten drei Männer im Alter von 31,32 und 43 Jahren vorläufig festgenommen werden. Bei der Durchsuchung der Personen und auch eines geparkten Autos konnte kein Diebesgut festgestellt werden. Das Trio musste mit zur Wache und wurde nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Verfahren wegen des Verdachts des versuchten Diebstahls sowie Hausfriedensbruch wurden eingeleitet.

2. Wer sah die Dieseldiebe? - Maintal/Dörnigheim

(jm) Auf einem Firmengelände in der Honeywellstraße im Bereich der einstelligen Hausnummern waren Dieseldiebe in der Nacht zum Dienstag am Werk. Zwischen 20.30 und 6.30 Uhr zerstörten Unbekannte zunächst den Tankdeckel von einem abgestellten Lastkraftwagen und zapften anschließend rund 500 Liter Kraftstoff ab. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge in diesem Bereich beobachtet haben, melden sich bitte unter der Rufnummer 06181 100-123.

3. Unfallflucht: Toyota auf Hallenbadparkplatz beschädigt - Freigericht/Somborn

(jm) Nach einer Unfallflucht am Freitagnachmittag auf dem Parkplatz des Hallenbades im Konrad-Adenauer-Ring sucht die Polizei nach Zeugen. Gegen 14 Uhr hatte die Eigentümerin ihren weißen Toyota Auris auf dem Parkplatz abgestellt. Gegen 17.40 Uhr bemerkte sie den Schaden am linken hinteren Kotflügel. Ein Unbekannter beschädigte vermutlich beim Ein- oder Ausparken den Toyota und fuhr weg, ohne sich um den Schaden von etwa 300 Euro zu kümmern. Zeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Gelnhausen unter der Rufnummer 06051 827-0.

4. Zeugen gesucht: Wer sah den Unbekannten davonlaufen? - Wächtersbach

(nr) Die Polizei sucht Zeugen, die am frühen Mittwochmorgen gegen 2 Uhr einen 1,70 Meter großen und kräftigen Mann, mit schwarzer Bekleidung sowie Sturmhaube und Handschuhen bekleidet, den Christianweg in Richtung Adtring haben laufen sehen. Der als 40-jährig und kräftig beschriebene Mann soll zuvor in eine Wohnung eingestiegen und dort auf den schlafenden Inhaber getroffen sein. Dieser sei erwacht, woraufhin es zum Gerangel gekommen sein soll, bei dem der Inhaber verletzt wurde. Die Polizei in Gelnhausen sucht nun nach Zeugen, die den Unbekannten haben davonlaufen sehen. Diese melden sich bitte unter der Rufnummer 06051 827-0.

Offenbach, 28.09.2022, Pressestelle, Christopher Leidner

Rückfragen bitte an:

Christopher Leidner (cl) - 1201 oder 0172 / 694 1180 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806 Alexander Schlüter (as) - 1223 oder 0162 / 201 3290 Jennifer Mlotek (jm) - 1212 oder 0152 / 09022567

Polizeipräsidium Südosthessen -Pressestelle- Spessartring 61 63071 Offenbach am Main Telefon: 069 / 8098-1210 (Sammelrufnummer) Fax: 0611 / 32766-5014 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de Homepage: http://www.polizei.hessen.de/ppsoh

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus Kreis Offenbach