Rubrik auswählen
 Kreis Offenbach
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

* Videoüberwachung mit neuer Technik in Offenbacher Innenstadt installiert * Außenspiegel abgefahren * Diebe stahlen Außenspiegelgläser * Räuber erbeutet Tageseinnahmen beim Geldeinzahlen *

BildzuPMStadtOffenbach.jpg

Offenbach (ots) - Bereich Offenbach

1. Videoüberwachung mit neuer Technik in Offenbacher Innenstadt installiert - Offenbach

(tl) Wir bitten um Beachtung der als Anlage beigefügten Presseinformation der Stadt Offenbach am Main. Hinweis: Dieser Meldung sind eine Text- und eine Bilddatei (Quelle: Stadt Offenbach) beigefügt.

2. Außenspiegel abgefahren: Wer kann Hinweise geben? - Heusenstamm

(tl) Ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer hat am Mittwoch in der Zeit von 7 bis 20.30 Uhr in der Finkenstraße 39 den linken Außenspiegel eines am Fahrbahnrand geparkten BMW abgefahren und war dann geflüchtet. Der Schaden an dem schwarzen X4 mit OF-Kennzeichen beläuft sich auf etwa 800 Euro. Die Polizei in Heusenstamm bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06104 6908-0.

3. Diebe stahlen Außenspiegelgläser - Rödermark

(aa) Diebe zogen in der Nacht zum Mittwoch durch Ober-Roden und stahlen die Außenspiegelgläser von drei geparkten Autos. Die Audi-Fahrzeuge waren im Lindenweg und der Jägerstraße abgestellt. Die Kripo bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

4. Unfallflucht: Sprinter auf Parkplatz beschädigt - Seligenstadt

(tl) Schätzungsweise 3.000 Euro Sachschaden entstanden am Mittwochmorgen an einem blauen Mercedes Sprinter mit ES-Kennzeichen in Folge einer Verkehrsunfallflucht. Der 64 Jahre alte Nutzer parkte den Wagen nur kurz auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Willi-Brehm-Straße. In der Zeit von 7.30 bis 7.35 Uhr verursachte ein bis dato unbekanntes Fahrzeug vermutlich beim Ein- oder Ausparken den Schaden auf der rechten Fahrzeugseite des Sprinters. Aufgrund des sehr kurzen Tatzeitraumes erhoffen sich die Unfallfluchtermittler Hinweise von Zeugen. Diese nehmen die Beamten unter der Rufnummer 06183 911 55-0 entgegen.

Main-Kinzig-Kreis

1. Gassi-Geher schrie Nazi-Parolen - Hanau

(aa) Anwohner der Akademiestraße meldeten am Mittwochnachmittag einen Fußgänger, der Nazi-Parolen schrie. Gegen 15.15 Uhr kam der etwa 1,80 Meter große und schlanke Mann, der mit einem weiß/braunen kniehohen Hund unterwegs war, aus Richtung Schule. Auf dem Fußweg in Richtung Hauptbahnhof schrie er dann "Heil Hitler" und "Raus aus unserem Land". Die Fahndung nach dem Mann (graue kurze Haare und Dreitagebart), gegen den nun ein Strafverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen läuft, führte nicht zu seiner Feststellung. Weitere Hinweise werden unter der Kripo-Hotline 06181 100-123 erbeten.

2. Räuber erbeutet Tageseinnahmen beim Geldeinzahlen - Schlüchtern

(tl) Ein etwa 1,70 Meter großer, maskierter Mann hat am Mittwochabend eine Frau beim Einzahlen der Tageseinnahmen eines Getränkemarktes überfallen und Bargeld geraubt. Die 38 Jahre alte Angestellte betrat gegen 20.35 Uhr den Vorraum einer Bank in der Straße "Unter den Linden" als sie von dem Unbekannten unvermittelt mit Pfefferspray besprüht wurde. Nachdem er dem Opfer die schwarze Geldtasche mit dem Bargeld entrissen hatte, flüchtete der als kräftig beschriebene Täter in unbekannte Richtung. Er trug eine schwarze Kapuzenjacke mit weißen Streifen, eine schwarze Hose sowie schwarze Schuhe mit weißer Sohle. Die Kriminalpolizei in Gelnhausen hat die Ermittlungen bereits aufgenommen. Hinweise nehmen die Beamten unter der Kripo-Hotline 06051 827-0 entgegen.

Offenbach, 10.06.2021, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210 Fax: 069 / 8098 - 1207 Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743 Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806 Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290 Thomas Leipold (tl) - 1231 oder 0160 / 980 00745 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell