Rubrik auswählen
 Kreis Offenbach
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

* Eine Leichtverletzte und hoher Sachschaden bei Frontalunfall * Suche nach Vermisstem war erfolgreich * Unbekannter stahl Scheingeld aus Geldbörse * Feuer in einer Werkstatthalle *

Offenbach (ots) - Bereich Offenbach

1. Eine Leichtverletzte und hoher Sachschaden bei Frontalunfall - Neu-Isenburg

(tl) Bei einem Unfall am frühen Freitagmorgen, gegen 1.40 Uhr, an der sogenannten Kempinski-Kreuzung ist eine 35-jährige Frau leicht verletzt worden. Außerdem entstand dabei sowohl an ihrem Daimler SLK als auch an dem Audi Q7 des zweiten Unfallbeteiligten ein Gesamtsachschaden von schätzungsweise 30.000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen dürften beide an der Kreuzung der Bundesstraße 459 / Landesstraße 3117 frontal zusammengestoßen sein. Die Frau aus Heusenstamm war zunächst auf der Bundesstraße in südliche Richtung unterwegs, der 30 Jahre alte Audi-Lenker fuhr entgegengesetzt in nördliche Richtung. An der ampelgeregelten Kreuzung wollte sie nach links in Richtung Heusenstamm abbiegen, wo sie mit dem geradeaus fahrenden Mann aus Offenbach frontal kollidierte. Durch den Aufprall drehte sich der Daimler um die eigene Achse und wurde dabei auf den Fahrstreifen der Landesstraße geschleudert. Die 35-Jährige kam ins Krankenhaus. Die Unfallursache ist noch unklar. Insbesondere wird nun zu klären sein, wer "Grün" hatte und wer entsprechend das Rotlicht missachtete. Die Polizei in Neu-Isenburg bittet daher auch um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06102 2902-0.

2. Suche nach Vermisstem war erfolgreich - Rodgau

(aa) Der seit Mittwoch vermisste 82-Jährige aus Nieder-Roden wurde am Donnerstagnachmittag von der Polizei aufgefunden. Die Kripo suchte mit einem Maintrailer-Hund nach dem Senior, der schließlich gegen 16.20 Uhr gefunden wurde. Der 82-Jährige wurde dem Rettungsdienst übergeben.

3. Unbekannter stahl Scheingeld aus Geldbörse - Hainburg / Hainstadt

(fg) Ein Unbekannter näherte sich am Donnerstagmittag einem 77 Jahre alten Mann aus Mainhausen in der Wilhelmstraße, sprach diesen an und stahl ihm letztlich das Scheingeld aus der Geldbörse. Gegen 13.30 Uhr sprach der 30 bis 35 Jahre alte Mann den 77-Jährigen an und bewegte diesen unter dem Vorwand, die Telefonnummer des "ADAC" und Kleingeld für einen Anruf zu benötigen, dazu, seine Geldbörse zu öffnen. Im Verlauf des Gesprächs wurde der Geschädigte dann offenbar gezielt abgelenkt, wodurch es dem Dieb unbemerkt gelang, das Scheingeld aus dem Portemonnaie herauszunehmen und zu entwenden. Der Unbekannte war 1,70 bis 1,75 Meter groß, hatte eine schmale Gesichtsform mit einem Kinnbart und dunkle kurze Haare. Zeugen des Diebstahls melden sich bitte bei der Kripo unter der Rufnummer 069 8098-1234.

4. Nach Unfall davongefahren - Zeugen gesucht - Seligenstadt

(fg) Offenbar beim Ausparkvorgang verursachte ein Unbekannter am Donnerstagnachmittag einen Unfall auf einem Parkplatz an der Straße "Große Maingasse" und machte sich anschließend davon. Ein 71 Jahre alter Mann aus Mainhausen hatte seinen weißen Mercedes kurz nach 15 Uhr abgestellt und war gerade dabei an einem nahgelegenen Parkscheinautomaten einen Parkschein zu lösen, als er das vermeintliche Unfallgeschehen beobachtete. Ein Audi, besetzt mit einem Paar im Rentenalter, habe neben seinem Wagen gestanden und beim Rangieren die Stoßstange des Mercedes touchiert. Anschließend fuhr der Audi mit Aschaffenburger Kennzeichen davon. Der Schaden wird auf 1.200 Euro geschätzt. Zeugen, die weitere Hinweise zum Unfallverursacher machen können, melden sich bitte auf der Wache der Polizei in Seligenstadt unter der Rufnummer 06182 8930-0.

5. Feuer in einer Werkstatthalle - Seligenstadt

(aa) Die Kripo Offenbach hat nach einem Feuer am Donnerstagabend in einer Werkstatthalle im Nordring die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Gegen 22.10 Uhr brannte darin ein Sportwagen. Der Schaden an dem Porsche und der Lagerhalle liegt nach erster Schätzung bei 100.000 Euro.

Main-Kinzig-Kreis

Keine Beitrag

Offenbach, 11.06.2021, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210 Fax: 069 / 8098 - 1207 Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743 Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806 Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290 Thomas Leipold (tl) - 1231 oder 0160 / 980 00745 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell