Rubrik auswählen
Kreis Offenbach
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Fahrradkontrollen für mehr Sicherheit; Versuchter Einbruch in Vereinsheim; Vier Verletzte nach schwerem Verkehrsunfall und mehr

DedMityay / Adobe Stock

Offenbach (ots) -

Bereich Offenbach

1. Fahrradkontrollen für mehr Sicherheit - Heusenstamm

(kb) Um das Bewusstsein für den verkehrssicheren Zustand des Fahrrades zu erhöhen, fanden am Mittwochvormittag vor Unterrichtsbeginn Kontrollen auf dem Schulweg zur Adolf-Reichwein-Schule statt. Beamte der Polizeistation Heusenstamm, Mitarbeiter des Ordnungsamtes und der Radverkehrsbeauftragte der Stadt Heusenstamm kontrollierten dabei 34 Fahrräder. Dabei mussten an 21 Rädern Mängel festgestellt werden. Informationsgespräche mit den kontrollierten Personen sollen in Zukunft dafür sorgen, dass bei den Radfahrerinnen und Radfahrern das Augenmerkt auf ausreichend und richtiges Licht am Zweirad liegt. Im Mittelpunkt der Kontrollen stand die Erhöhung der Verkehrssicherheit, sodass auf die Anzeige von Ordnungswidrigkeiten verzichtet wurde. Die Resonanz auf die Gespräche im Rahmen der Kontrollen war durchweg positiv.

2. Unfallflucht: Wer beschädigte den grauen Mercedes? - Langen

(jm) Sachschaden von rund 1.000 Euro entstand bei einer Verkehrsunfallflucht zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen im Hagebuttenweg in Höhe der 40er-Hausnummern. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte in der Zeit zwischen 15 und 6.15 Uhr die Beifahrerseite eines grauen Mercedes E 220 CDI und flüchtete dann vom Unfallort. Hinweise nimmt die Polizei in Langen unter der Rufnummer 06103 9030-0 entgegen.

3. Zeugen gesucht: Einbruch in Doppelhaushälfte - Dietzenbach

(jm) Unbekannte drangen am Donnerstag in der Zeit zwischen 18.30 und 20.10 Uhr in eine Doppelhaushälfte in der Barbarossastraße (10er-Hausnummer) ein. Die ungebetenen Gäste brachen gewaltsam ein Fenster auf und gelangten in das Haus. Die Täter öffneten sämtliche Schränke im Erdgeschoss sowie in den Obergeschossen und durchwühlten diese nach Wertgegenständen. Ob die Täter Beute gemacht haben, steht derzeit noch nicht fest. Gegen 18.30 Uhr meldete eine Anwohnerin in der Karolingerstraße Geräusche aus dem Garten. Weder die Anwohner noch die Beamten, die umgehend in das Wohngebiet fuhren, konnten eine Person feststellen. Zu einem Einbruch kam es nicht. Ob der Vorfall in der Karolingerstraße mit dem Einbruch in der Barbarossastraße in Zusammenhang steht, wird derzeit ermittelt. Die Kripo erhofft sich nun weitere Hinweise aus der Bevölkerung. Wer im angegebenen Zeitraum verdächtige Personen gesehen hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 069 8098-1234 zu melden.

4. Versuchter Einbruch in Vereinsheim - Dietzenbach

(jm) Unbekannte haben zwischen Dienstag und Donnerstagabend versucht in der Weiherstraße den Hauseingang eines Vereinsheims aufzuhebeln. Gegen 19.35 Uhr stellte der Mitteiler die beschädigte Tür fest und informierte die Polizei. Bereits zwischen Montag und Dienstag hatte der Mitteiler Hebelmarken an der Tür festgestellt, aber dies noch nicht der Polizei gemeldet. Zeugen die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

Bereich Main-Kinzig

1. Diebe stahlen BMW X 6 - Hasselroth/Neuenhaßlau

(jm) Autodiebe stahlen in der Nacht zum Donnerstag in der Rheinstraße (30er-Hausnummern) einen in der Einfahrt abgestellten BMW X 6. Das hochwertige schwarze Fahrzeug, an dem MKK-Kennzeichen angebracht waren, verschwand zwischen 23 und 6 Uhr. Die Kripo bittet um Hinweise zum Diebstahl und dem Verbleib des Autos unter der Rufnummer 06181 100-123.

2. Diebe brachen Gartenhütten auf - Bad Soden-Salmünster

(jm) Unbekannte zogen zwischen Dienstagabend, gegen 20 Uhr und Donnerstag, 18.30 Uhr, durch die Gartenkolonie "An den Augärten". Die Täter brachen unter anderem das Vorhängeschloss zu einer Gartenhütte auf. Sie durchwühlten diese und beschädigten Gegenstände in sowie außerhalb der Gartenhütte. Anschließend drangen sie in weitere Gartengrundstücke sowie Gartenhütten ein. Noch unklar ist, ob die Täter etwas gestohlen haben. Die Polizei Bad Orb bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06052 9148-0.

3. Vier Verletzte nach schwerem Verkehrsunfall - Biebergemünd/Bieber

(fg) Am Donnerstagabend ereignete sich auf der Bundesstraße 276 (Roßbacher Straße) ein Verkehrsunfall, bei dem die vier Fahrzeuginsassen eines Audi A4 schwer verletzt wurden und zur weiteren medizinischen Versorgung in Krankenhäuser gebracht werden mussten. Kurz nach 21 Uhr war der 33 Jahre alte Fahrer auf der Bundesstraße 276 aus Roßbach kommend in Richtung Bieber unterwegs. In einer dortigen Rechtskurve verlor der Audi-Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen, kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte auf einem Firmengelände mit einer abgestellten Baumaschine. Am Audi entstand hierdurch massiver Sachschaden. Die 41 Jahre alte Beifahrerin sowie zwei Kinder im Alter von zwei und vier Jahren wurden beim Zusammenprall ebenfalls schwer verletzt. Neben der Feuerwehr war auch der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Zur Rekonstruktion des Unfalls wurde ein Gutachter hinzugezogen. Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen machen können, melden sich bitte auf der Wache der Polizeistation in Gelnhausen unter der Rufnummer 06051 827-0.

4. Kontrollen für die Sicherheit Straßenverkehr - Brachttal und Biebergemünd

(kb) Mehrere Ermittlungsverfahren brachten Verkehrskontrollen auf der Bundesstraße 276 am Mittwochabend ein. Dabei wurden 68 Personen in 65 Fahrzeugen kontrolliert. Hierbei fiel den Beamten ein auffälliger TÜV-Stempel ins Auge. Eine erste Überprüfung erhärtete den Verdacht, dass es sich dabei um eine mutmaßliche Fälschung handelt. Es wurde daraufhin eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Urkundenfälschung gefertigt. Ein 69-jähriger Mann aus Birstein muss sich nun erklären, da er offenbar seit mehreren Jahren ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs ist; die Ermittlungen dazu halten an. Nachdem zwei Vortests zur Drogenerkennung positiv ausfielen wurden zur Überprüfung der Fahrtauglichkeit eines 32- jährigen Mannes aus Brachttal und eines 26-jährigen aus Birstein Blutentnahmen angeordnet. Die durchgeführten Atemalkoholtests waren allesamt negativ.

Offenbach, 02.12.2022, Pressestelle, Christopher Leidner

Rückfragen bitte an:

Christopher Leidner (cl) - 1201 oder 0172 / 694 1180 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806 Alexander Schlüter (as) - 1223 oder 0162 / 201 3290 Jennifer Mlotek (jm) - 1212 oder 0152 / 09022567

Polizeipräsidium Südosthessen -Pressestelle- Spessartring 61 63071 Offenbach am Main Telefon: 069 / 8098-1210 (Sammelrufnummer) Fax: 0611 / 32766-5014 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de Homepage: http://www.polizei.hessen.de/ppsoh

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach