Rubrik auswählen
 Kreis Osterode am Harz
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Stop-Schild übersehen: Zwei Leichtverletzte und 15.000EUR Schaden

Northeim (ots) - Northeim, K421 Kreuzung zur K414 (Bühle) Mittwoch, 21.07.2021, 08:30 Uhr

NORTHEIM(da) - Zu einem Unfall mit 15.000EUR Sachschaden und zwei Leichtverletzten kam es am heutigen Vormittag um 08:30 Uhr im Kreuzungsbereich der K421 und der K414. Eine 25-Jährige befuhr mit ihrem PKW VW von Bühle in Richtung Sudheim. An der Kreuzung übersah sie das Stop-Schild und fuhr ungebremst in den Kreuzungsbereich ein. Hierbei kollidierte sie mit einem PKW VW eines 36-Jährigen aus dem Bereich Katlenburg-Lindau, der die K414 von Suterode kommend befuhr. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug der Unfallverursacherin nach links in den Graben geschleudert. Sowohl die Northeimerin als auch der Vorfahrtsberechtigte wurden durch den Unfall leicht verletzt, an beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim Pressestelle Telefon: 05551/7005 200 Fax: 05551/7005 250 E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim