Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Kiel: 69 Verstöße bei Verkehrskontrolle festgestellt

Racle Fotodesign / Adobe Stock

Kiel (ots) -

Das 1. Revier führte Sonntag eine Verkehrskontrolle mit dem Schwerpunkt auf den Radverkehr durch und stellte zahlreiche Verstöße fest. Auf 64 Radfahrer sowie 5 E-Scooter-Fahrer kommen Buß- und Verwarngelder zu.

Die Beamtinnen und Beamten kontrollierten von 10 Uhr bis 16:30 Uhr am Knooper Weg in Höhe der Einmündung Saldernstraße. Hierbei fielen 33 Personen auf, die mit ihrem Rad die falsche Fahrbahn nutzten. Die falsche Fahrbahnbenutzung stellt seit Jahren die Hauptunfallursache der von Radfahrerinnen und Radfahrern verursachten bzw. mitverursachten Verkehrsunfälle dar. 2023 kam es im Kieler Stadtgebiet zu 62 derartigen Unfällen.

Weitere 24 Personen auf Fahrrädern missachteten das Rotlicht einer der dortigen Ampeln. Sieben fielen auf, da sie während der Fahrt telefonierten. In 17 Fällen monierten die Einsatzkräfte den Zustand der Fahrräder und stellten Kontrollberichte aus.

Auch 3 E-Scooter-Fahrer wurden wegen einer falschen Fahrbahnbenutzung gestoppt. 2 weitere, da sie das Rotlicht missachteten.

Die Dienststellen der Polizeidirektion Kiel werden auch in Zukunft gleichartige Kontrollen im Rahmen der Verkehrssicherheitsinitiative zur Bekämpfung von Unfällen unter Beteiligung von Radfahrenden durchführen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel Pressestelle Gartenstraße 7 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 2010 E-Mail pressestelle.kiel.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel
Inhalt melden
meinstadt.de App Screenshot auf Handy
Lokales Finden war noch nie so einfach

Aktuelles und Lokales jetzt auch per App

Finde Angebote rund um lokale Nachrichten, Immobilien, Autos, Events und Jobs – gebündelt und bequem als App. Mit Merkliste und Push-Nachrichten. Lokales Finden war noch nie so einfach.Mehr über die App für Aktuelles