Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Tödlicher Verkehrsunfall auf der K202

DerverunfalltePKWwirdgesichert.jpg

Bötersen (ots) -

Am frühen Donnerstagmorgen wurden die Feuerwehren aus Bötersen, Sottrum und der Einsatzleitwagen der Samtgemeinde Sottrum um 4.40 Uhr nach Bötersen zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert.

Auf der K202 ist eine Autofahrerin mit ihrem Auto von der Straße abgekommen. Laut Meldung sollte eine Person in ihrem Fahrzeug eingeklemmt sein. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bestätigte sich die gemeldete Lage.

Die Autofahrerin prallte mit ihrem Wagen gegen einen Baum und kam auf einem angrenzenden Feld, auf der Seite liegend, zum Stehen. Der ebenfalls mit eintreffende Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen.

Die Einsatzkräfte entfernten im Anschluss die stark demolierte Fahrertür und weitere Fahrzeugteile des VW mit schwerem hydraulischen Rettungsgerät, um anschließend die Fahrerin aus ihrem Fahrzeug zu bergen.

Kurz darauf nahm die Polizei die Ermittlungen zur Unfallursache auf.

Die Kreisstraße war kurzzeitig voll gesperrt. Nach einer Stunde konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehren, die mit 30 Kameraden und sechs Fahrzeugen sowie Führungskräften der Gemeindefeuerwehr vor Ort waren, die Einsatzstelle verlassen. Außerdem im Einsatz waren ein Rettungswagen, ein Notarzt, die Polizei und Angestellte eines Bestattungsinstituts.

Zur weiteren Unfallursache und Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Timo Finke Freiwillige Feuerwehren der Samtgemeinde Sottrum Pressesprecher

Tel.: 0173 - 3039432 Mail: presse@ff-sg-sottrum.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)
Inhalt melden