Rubrik auswählen
Heidekreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Soltau: Kettensägen gestohlen; Schneeheide: Brand eines Dachstuhls; Walsrode: Anderes Fahrzeug beschädigt - 2,09 Promille

terovesalainen / Adobe Stock

Heidekreis (ots) -

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 27.06.2022 Nr. 1

26.06 / Kettensägen gestohlen

Soltau: In der Zeit zwischen Samstag, 09.00 Uhr und Sonntag, 09.00 Uhr entwendeten Unbekannte aus einer Scheune im Soltauer Ortsteil Brock fünf Kettensägen der Marke Stihl. Die Schadenshöhe ist bisher nicht bekannt. Hinweise auf verdächtige Beobachtungen nimmt die Polizei Soltau unter 05191/93800 entgegen.

26.06 / Brand eines Dachstuhls

Schneeheide: Aus bislang ungeklärter Ursache brannte am Sonntagabend, gegen 21.25 Uhr der Dachstuhl eines in der Renovierung befindlichen Wohnhauses im Walsroder Ortsteil Schneeheide. Die Feuerwehr löschte den Brand. Ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wirtschaftsgebäude konnte verhindert werden. Der Schaden wird auf rund 200.000 Euro geschätzt. Für die Durchführung der Löscharbeiten wurde die B209 vollgesperrt. Gegen 21.30 Uhr meldete sich ein Walsroder bei der Polizei und gab an, im Zusammenhang mit dem Löscheinsatz einen Feuerwehrkameraden auf einem öffentlichen Parkplatz an der Marktstraße angefahren zu haben. Der verletzte 19-Jährige befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits zur Behandlung in einem Krankenhaus. Der Meldende führte einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis lautete 1,11 Promille. Die Ermittlungen dauern an.

26.06 / Anderes Fahrzeug beschädigt - 2,09 Promille

Walsrode: Ein 29jähriger Autofahrer fuhr am Sonntagabend, gegen 19.55 Uhr auf der Memelstraße rückwärts gegen einen geparkten Pkw und entfernte sich zu Fuß vom Unfallort. Zeugen verfolgten den Mann. Polizeibeamte ließen ihn einen Atemalkoholtest durchführen. Das Ergebnis lautete 2,09 Promille. Außerdem war der Unfallfahrer nicht im Besitz eines Führerscheins. Es wurde eine Blutprobe angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Pressestelle Olaf Rothardt Telefon: 05191 9380-104 E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus Heidekreis