Rubrik auswählen
Heidekreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Schneverdingen: Geldbörse aus Handtasche entwendet; Wietzendorf: Feuer an ehemaliger Gärtnerei; Soltau: Unfallbeteiligtes Kind gesucht; Bad Fallingbostel: In Kiosk eingebrochen

Jacob Lund / Adobe Stock

Heidekreis (ots) -

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 02.08.2022 Nr. 1

01.08./ Geldbörse aus Handtasche entwendet

Schneverdingen: Unbekannte Taschendiebe entwendeten im Famila-Markt einer 87-Jährigen während des Einkaufens unbemerkt die Geldbörse aus der mitgeführten Handtasche.

01.08./Getränkeanhänger aufgehebelt

Bad Fallingbostel: Ein im Bürgerhof abgestellter Getränkeanhänger war am Wochenende das Ziel von Dieben. Sie hebelten ein Vorhangschloss auf und durchsuchten den Anhänger. Ob etwas entwendet wurde, steht nicht fest. Der Sachschaden wird mit 550 Euro beziffert.

01.08./In Kiosk eingebrochen

Bad Fallingbostel: In der Nacht von Sonntag auf Montag suchten Einbrecher das Lieth-Freibad auf und hebelten dort eine Tür zum Kiosk auf und verschafften sich so Zutritt in das Gebäude. Sie entwendeten Bargeld und ergriffen unerkannt die Flucht.

01.08./Feuer an ehemaliger Gärtnerei

Wietzendorf: Im Ortsteil Reddingen kam es am gestrigen Vormittag, gegen 10:00 Uhr aus noch ungeklärter Ursache zu einer Brandentwicklung im Eingangsbereich eines Gewächshauses einer ehemaligen Gärtnerei. Das Feuer konnte schnell durch die eingesetzte Feuerwehr unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Der Sachschaden wird auf 5000 geschätzt.

02.08./Unfallbeteiligtes Kind gesucht

Soltau: Bereits am 25.07., zwischen 18:00 Uhr und 19:00 Uhr kam es in der Pestalozzistraße zu einem Unfall mit leichtem Sachschaden. Ein 10-15 -jähriger Junge fuhr hier mit seinem schwarzen Mountainbike der Marke KTM auf das Heck eines geparkten, grauen VW-Golf auf und kam zu Fall. Passanten halfen dem Kind, welches unverletzt blieb und begleiteten es nach Hause. Die Geschädigte erhielt zur Schadensregulierung eine tel. Erreichbarkeit von dem Jungen, unter der jedoch niemand zu erreichen ist. Der Junge wurde als kräftig bis korpulent beschrieben. Er war ca. 165 groß und hatte kurze dunkle Haare. Die Polizei bittet nun die Eltern des Unfallbeteiligten oder den Passanten, welcher den Jungen nach Hause begleitet haben soll, sich bei der Polizei Soltau unter Tel.: 05191/93800 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Pressestelle Frank Rohleder Telefon: 05191/9380-104 E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus Heidekreis