Rubrik auswählen
Heidekreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Soltau: Dieselkraftstoff entwendet, Buchholz/A.: Fahrverbot nach Geschwindigkeitsmessung, Fallingbostel: Dreiste Diebe, Lindwedel: Einbruch gescheitert

methaphum / Adobe Stock

Heidekreis (ots) -

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 04.08.2022 Nr. 1

03.08./ Dieselkraftstoff entwendet

Soltau: Unbekannte Täter entwendeten, gegen 03:00 Uhr am Bahnhof Soltau aus den Tanks von zwei abgestellten Regionalzügen ca. 600 l Diesel. Wer hierzu verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten sich mit der Polizei Soltau, Tel. 05191/93800 in Verbindung zu setzen.

03.08./Fahrverbot nach Geschwindigkeitsmessungen

Buchholz/A: Am Mittwoch führten Beamte der Polizeiinspektion Heidekreis im Zeitraum von 10:45 Uhr bis 17.30 Uhr, Geschwindigkeitsmessungen auf der B 214 bei Marklendorf durch. Auf dem Streckenabschnitt gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Insgesamt sind bei den Messungen 36 Temposünder aufgefallen, wobei darunter auch zwei Verstöße aufgrund der Nutzung eines Handys geahndet werden. Von den 36 Messungen kommen 26 Fahrzeugführer mit einem Verwarngeld von bis zu 60 Euro davon. Weitere 10 müssen mit einem Bußgeld rechnen. Trauriger Spitzenreiter des Tages war ein Opel-Fahrer aus einem benachbarten Landkreis. Dieser durchfuhr die Messstelle gegen 15:00 Uhr mit einer Geschwindigkeit von 148 km/h! Der Messbeamte staunte aber nicht schlecht, als dieses Fahrzeug die Messstelle gegen 16.00 Uhr ein zweites Mal austestete. Gemessen wurden in dem Fall stolze 136 km/h. Den Fahrer erwartet neben einer hohen Geldbuße von mindestens 320 Euro auch ein Fahrverbot. Angesichts der Tatsache, dass Geschwindigkeit eine der Hauptunfallursachen darstellt, werden weitere Messungen folgen.

03.08./Dreiste Diebe

Fallingbostel: Zu sieben Diebstählen von Wertsachen kam es gestern in den frühen Abendstunden auf dem Freibadgelände im Lieth-Bad. Im Verdacht standen hier zwei junge Männer, welche jedoch das Gelände unerkannt verlassen konnten. Bei der Aufnahme zu einem Diebstahl eines Handys aus einem Kleintransporter, auf einem Tankstellengelände an der Robert-Koch-Straße wurden die Polizeibeamten dann auf zwei 19-jährige, flüchtige Männer, die auch für diese Tat verantwortlich waren, aufmerksam. Beide Verdächtigen konnten im Verlauf einer Fahndung gestellt und der Wache zugeführt wurden. Bei ihnen konnte dabei auch Diebesgut aus den Taten aus dem Freibad festgestellt werden. Die Männer müssen sich nun strafrechtlich für ihre Taten verantworten.

03.08./Einbruch gescheitert

Lindwedel: Unbekannte machten sich in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch in der Helkenstraße an der Terrassentür eines Wohnhauses zu schaffen und versuchten in das Gebäude einzudringen. Der Versuch misslang und die Täter entkamen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Pressestelle Frank Rohleder Telefon: 05191/9380-104 E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus Heidekreis