Rubrik auswählen
 Kreis Vechta
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pressemeldungen aus dem Bereich Cloppenburg

Cloppenburg/Vechta (ots) - Cloppenburg - Körperverletzung

Am Dienstag, den 06. April 2021, kam es während der Mittagszeit in einem Baumarkt am Lankumer Ring zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines 54-jährigen Kunden aus Garrel. Der Kunde hielt sich ohne vorgeschriebene Mund-Nasen-Bedeckung im Kassenbereich auf. Als er von einer 53-jährigen Mitarbeiterin des Baumarktes auf den mutmaßlichen Maskenverstoß angesprochen wurde, kam es zu einer Auseinandersetzung, in Folge derer der Kunde verletzt wurde. Durch den Kunden wurde ein ärztliches Attest über die Maskenbefreiung vorlegt.

Cloppenburg - Diebstahl von Kupfer-Fallrohren

In der Zeit zwischen Donnerstag, dem 01. April 2021, 17.00 Uhr und Dienstag, dem 06. April 2021, 07.30 Uhr, kam es bei einer Kindertagesstätte in der Tegernseestraße zu einem Diebstahl von Kupfer-Fallrohren. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta unter der Tel.-Nr.: (0 44 71) 1 86 00 entgegen.

Emstek - gemeinschädliche Sachbeschädigung am Halener Badesee

In der Zeit zwischen Donnerstag, dem 01. April 2021, 20.00 Uhr und Dienstag, dem 06. April 2021, 07.00 Uhr wurde wiederholt die Absperrung am Halener Badesee durch bislang unbekannte Täter beschädigt. Hierdurch entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Emstek unter der Tel.-Nr.: (0 44 73) 93 21 80 entgegen.

Garrel - Verkehrsunfall mit leicht verletztem Fahrradfahrer

Am Dienstag, den 06. April 2021, befuhr ein 57-jähriger LKW-Fahrer aus Cloppenburg in Garrel die Petersfelder Straße. Beim Abbiegen auf die Hauptstraße in Fahrtrichtung Varrelbuscher Straße übersah er einen von rechts kommenden 80-jährigen Fahrradfahrer aus Garrel, welcher mit seinem Fahrrad die Hauptstraße in Richtung Nikolausdorf befuhr. Durch den Zusammenstoß wurde der Fahrradfahrer leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus verbracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand kein Sachschaden.

Quakenbrück - Vier Supermarkträuber festgenommen

In der Zeit vom 20. Februar bis zum 01. März 2021 kam es in Quakenbrück, Fürstenau, Essen (Old.) und Werlte zu Raubüberfällen auf Discounter. Betroffen waren dadurch die Polizeiinspektionen Emsland/Grafschaft Bentheim, Cloppenburg/Vechta und Osnabrück. Zur Bündelung der Ermittlungen wurde eine gemeinsame Ermittlungsgruppe eingerichtet.

Am Ostersamstag, um kurz vor 21.00 Uhr, nahm ein Mobiles Einsatzkommando (MEK) vier Männer in Quakenbrück fest, die unmittelbar im Begriff waren, einen Discounter an der Wilhelmstraße zu überfallen. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um vier Männer im Alter zwischen 16 und 25 Jahren. Für die drei Erwachsenen ordnete das Amtsgericht Bersenbrück Untersuchungshaft an. Sie befinden sich bereits in Justizvollzugsanstalten. Der minderjährige Tatverdächtige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen in Freiheit entlassen. Aufgabe der Beamtinnen und Beamten der Ermittlungsgruppe ist es nun, den Männern die einzelnen Überfälle zuzuordnen und nachzuweisen. Diese kleinteilige Arbeit wird noch längere Zeit in Anspruch nehmen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Osnabrück Matthias Bekermann Telefon: 0152/09399168; 0541/327-2072 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Simone Buse, KOK'in Pressestelle Telefon: 04471/1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, übermittelt durch news aktuell