Rubrik auswählen
 Kreis Verden
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pressemitteilung vom 24.07.2021

PI Verden/Osterholz (ots) - Bereich PI Verden

Versuchter Raubüberfall

Verden. Drei unbekannte Täter hielten am Holzmarkt in Verden in der Nacht zum Samstag, gegen 2 Uhr zwei junge Männer aus Kirchlinteln an und forderten unter Vorhalt von Messern, dass sie ihnen ihre Wertgegenstände aushändigen sollten. Die 20- und 21-jährigen Männer rannten davon und die Täter gaben dabei irgendwann die Verfolgung auf. Die Opfer versteckten sich und konnten die Polizei rufen. Der 21-jährige benötigte kurzfristig eine Behandlung durch einen Rettungswagen, weil er nach dem Vorfall unter Schock stand. Die anschließende Fahndung der Polizei im Verdener Stadtgebiet verlief negativ. Ein verlorenes Mobiltelefon könnten die Täter an sich genommen haben. Zeugen, die verdächtige Personen im Bereich Holzmarktbeobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Verden unter 04231/8060 in Verbindung zu setzen.

E-Bike entwendet

Verden. Am Freitag entwendeten unbekannte Täter in der Zeit zwischen 6 und 15 Uhr in der Weserstraße in Verden ein E-Bike im Wert von 1500 Euro. Dieses hatte verschlossen im Fahrradständer einer Maschinenbaufirma gestanden. Die Polizei Verden hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise unter Telefon 04231/8060 entgegen.

Mehrere Fahranfänger unter Beeinflussung

Verden. Während der Streifenfahrt fielen den Beamten der Verdener Polizei mehrere Fahrer bzw. Fahrerinnen auf, die unter Einfluss von Alkohol oder berauschenden Mitteln standen, so dass sie aus dem Verkehr gezogen werden mussten. Am Freitag gegen 16:30 Uhr kontrollierten Beamtinnen einen Audi in der Georgstraße, wobei die 23-jährige Fahrerin auffällig war. Ein Drogenvortest verlief positiv auf THC-Konsum, so dass eine Blutprobe angeordnet und die Weiterfahrt untersagt wurde. Kurz nach Mitternacht in der Nacht zum Samstag wurde in der Straße "Maulhoop" ein Audi kontrolliert, dessen 18-jähriger Fahranfänger aus Kirchlinteln positiv auf Amphetamine getestet wurde. Dieser durfte nach Einleitung eines Verfahrens und einer Blutentnahme seinen Weg ebenfalls nicht fortsetzen. Bei der Kontrolle eines Fiats etwa eine Stunde später in der Saarstraße wurde durch die Beamten festgestellt, dass der 24-jährige Fahrzeugführer aus Langwedel erst gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Zudem war er mit über 1,2 Promille stark alkoholisiert und musste sich ebenfalls eine Blutentnahme unterziehen lassen. Ihn erwarten entsprechende Strafverfahren.

Verkehrsunfallflucht durch BMW

Verden. Durch Zeugenbeobachtungen konnte eine Fahrerflucht größtenteils aufgeklärt werden, die sich am Freitagabend gegen 21 Uhr bei einem Italienischen Restaurant in der Lindhooper Straße ereignete. Ein grauer BMW wurde dabei beobachtet, wie er beim Rückwärtsfahren gegen einen geparkten Opel Corsa fuhr. Trotz entstandenen Sachschadens von ca. 2000 Euro setzte der BMW-Fahrer seine Fahrt fort und parkte, wie später festgestellt, sein Fahrzeug in der Nähe. Der Fahrer konnte unerkannt entkommen. Weitere Zeugen, die Hinweise zum männlichen Fahrzeugführer geben könnten, werden gebeten, die Polizei Verden unter 04231/8060 anzurufen.

Bereich PK Achim

Verletzter bei Unfall zwischen Radfahrer und Rollerfahrer

Oyten. Am Freitagvormittag befuhr ein 55-jähriger aus Ottersberg mit seinem Elektroroller die Große Straße in Bassen aus Ottersberg kommend in Richtung Oyten. Ein 14-jähriger Radfahrer aus Langwedel kam ihm auf dem rechtsseitigen Radweg entgegen. Der Radfahrer fuhr dann unvermittelt über die Fahrbahn in Richtung der Dohmstraße. Der Rollerfahrer konnte nicht mehr ausweichen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Hierdurch stürzte der Rollerfahrer und zog sich leichte Verletzungen zu. Der entstandene Schaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Von der Bremse abgerutscht und aufgefahren

Ottersberg. Am frühen Freitagabend befuhr eine 31-jährige aus Buchholz mit ihrem Lexus die Kreisstraße 6 in Giersdorf/Schanzendorf, von Posthausen kommend in Richtung Badenermoor. Als sie nach links abbiegen wollte, erkannte ein nachfolgender 40-jähriger Fahrer eine VW Caddy aus Scheeßel dieses zu spät. Beim Versuch zu bremsen rutschte er mit dem Fuß vom Bremspedal aufs Gaspedal und fuhr mit Wucht auf den vorausfahrenden Pkw auf. Dieser wurde so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Der Gesamtschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Die Insassen blieben bei dem Auffahrunfall jedoch unverletzt.

Bereich ESD-BAB Langwedel

Keine relevanten Meldungen

Bereich Osterholz

Keine relevanten Meldungen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz - Wache - PHK Feisthauer Telefon: 04231/806-212 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ www.instagram.com/polizei.verden.osterholz www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus Kreis Verden