Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Unter falschem Vorwand eingeschlichen ++ Mutmaßliche Diebe flüchten ohne Beute ++ Nach Wohnungseinbruch Zeugen gesucht ++ Hoher Sachschaden: Zeugen nach Unfallflucht gesucht ++

Prostock-studio / Adobe Stock

Landkreise Verden und Osterholz (ots) -

LANDKREIS VERDEN

Unter falschem Vorwand eingeschlichen - Polizei sucht Zeugen

Blender. Unbekannte Täter verschafften sich den ersten Ermittlungen zufolge unrechtmäßig Zutritt zum Wohnhaus einer 85-Jährigen in Intschede und stahlen Schmuck im dreistelligen Wert. Demnach hatte sich ein etwa 30-jähriger Mann am Dienstagmittag als Mitarbeiter des "städtischen Bauamtes" ausgegeben und vorgegeben, die Abwasserleitungen überprüfen zu müssen, wodurch er in das Einfamilienhaus gelangt. Mutmaßlich ging währenddessen eine zweite Person durch eine wahrscheinlich offengelassene Eingangstür in das Haus, die sich auf die Suche nach der Beute machte. Als der Diebstahl auffiel, waren beide unerkannt geflüchtet.

Der angebliche Mitarbeiter des Bauamtes soll laut der Geschädigten dunkelblonde, kurze Haare mit einem auffällig geraden Seitenscheitel getragen habe. Er sei etwa 170cm groß, schlank und mit einem blaukarierten Hemd, blauen Jeans und weißen Sneaker mit auffällig hoher Plateausohle bekleidet gewesen. Mögliche Zeugen, die eine Person dieser Beschreibung oder etwas Ungewöhnliches in der Umgebung bemerkt haben, werden unter 04202/9960 um Hinweise an die Polizei in Achim gebeten.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Vorsicht, wenn Unbekannte unangemeldet an der Haustür erscheinen und um Einlass bitten. Bitten Sie zum Beispiel die Person, sich auszuweisen. Sollten Sie unsicher sein, lassen Sie die Person warten, suchen eigenständig die Rufnummer des entsprechenden Amtes aus dem Telefonbuch und fragen dort, ob der angebliche Mitarbeiter tatsächlich existiert und ob ein solcher Auftrag besteht. Im Zweifel rufen Sie die Polizei an und bitten um Hilfe.

Mutmaßliche Diebe flüchten ohne Beute

Ottersberg. Unbekannte Täter beschädigten zwischen vergangenem Mittwoch, 05.06.2024, und Freitag, 07.06.2024, einen Zaun eines Firmengeländes "In der Forth". Von einer weiteren Tatausführung ließen sie jedoch aus unbekannten Gründen ab und flüchteten unerkannt. Mögliche Zeugen werden unter 04202/9960 um Hinweise an die Polizei in Achim gebeten.

Nach Wohnungseinbruch Zeugen gesucht

Achim. Unbekannte Täter brachen in eine Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Straße "Am Schmiedeberg" ein. Vermutlich in der Nacht zu Dienstag verschafften sich die Täter gewaltsam durch eine Verandatür Zugang zur Wohnung. Sie durchsuchten die Räume nach geeigneter Beute und flüchteten unter anderem mit Schmuck und Bargeld im Wert mehrerer tausend Euro. Mögliche Zeugen werden unter 04202/9960 um Hinweise an die Polizei Achim gebeten.

Einbruch in Einfamilienhaus

Achim. Am Dienstagnachmittag drangen unbekannte Täter den ersten Ermittlungen zufolge gewaltsam in ein Einfamilienhaus in der Dieckmannstraße ein. Nachdem sie durch eine Seitentür in das Wohnhaus gelangt waren, durchsuchten sie die Räume nach geeigneter Beute, bevor sie unerkannt flüchten konnten. Ob die Täter etwas gestohlen haben, wird derzeit noch ermittelt.

Die Polizei Achim bittet mögliche Zeugen, die etwas Ungewöhnliches in der Umgebung bemerkt haben, unter 04202/9960 um Hinweise.

Hoher Sachschaden: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Verden. Die Polizei Verden bittet nach einer Beschädigung eines Transformatorenhauses um Hinweise aus der Bevölkerung. Den ersten Informationen zufolge dürfte eine bislang unbekannte Person mit unbekanntem Fahrzeug zwischen Montagnachmittag und Dienstagvormittag gegen ein gemauertes Trafohäuschen im Ernst-Betram-Weg gefahren sein. Anschließend flüchtete die Person offenbar, ohne den erheblichen Schaden anzuzeigen. Der Sachschaden wird auf einen fünfstelligen Betrag geschätzt.

Hinweise nimmt die Polizei unter 04231/8060 entgegen.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Einbrecher flüchten unerkannt

Lilienthal. Am frühen Dienstagmorgen um kurz vor 02:00 Uhr versuchten unbekannte Täter in einen Fleischereibetrieb in der Falkenberger Landstraße einzubrechen. Nach ersten Informationen schlug eine auslösende Alarmanlage die Einbrecher mutmaßlich ohne Beute in unbekannte Fluchtrichtung.

Dennoch entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Mögliche Zeugen, die etwas Ungewöhnliches in der Umgebung bemerkt haben, werden unter 04791/3070 um Mithilfe gebeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Imke Burhop Telefon: 04231/806-104 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ www.instagram.com/polizei.verden.osterholz www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Inhalt melden
meinstadt.de App Screenshot auf Handy
Lokales Finden war noch nie so einfach

Aktuelles und Lokales jetzt auch per App

Finde Angebote rund um lokale Nachrichten, Immobilien, Autos, Events und Jobs – gebündelt und bequem als App. Mit Merkliste und Push-Nachrichten. Lokales Finden war noch nie so einfach.Mehr über die App für Aktuelles