Rubrik auswählen
Kreis Verden
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pressemitteilung vom 25.06.2022

KradunfallSchwanewede.jpg

PI Verden/Osterholz (ots) -

- LANDKREIS VERDEN:

Flüchtige Fahrerin gestellt

Verden - Am frühen Freitagabend kam es in Verden auf der Hamburger Straße in Höhe eines Schnellrestaurants zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Nachdem eine 64jährige Mindenerin mit ihrem Transporter aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet, kam es dort zu einer Kollision mit einem Wohnmobil, das ein 31jähriger Verdener in Richtung Stadtmitte bewegte. Trotz eines erheblichen Sachschadens setzte die Fahrerin des Citroen Jumpers die Fahrt Richtung Autobahn fort. Nur durch beherztes Eingreifen eines Zeugen, konnte dieser die Verursacherin hinter dem Kreisverkehr zum Anhalten bewegen. Die hinzugezogene Polizei leitete ein Verfahren wegen Fahrerflucht ein und stellte den Führerschein der Frau sicher. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 10.000,- EUR.

Zeugen zum Unfall gesucht

Verden - Zu einem nachträglich angezeigten Verkehrsunfall in der Hamburger Straße, bei der dortigen ARAL-Tankstelle, sucht die Polizei Zeugen und auch den Unfallverursacher. Am Mittwoch, 22. Juni, gegen 13:30 Uhr, kam es zu einer seitlichen Kollision zwischen einem Ford Galaxy und einem großen Lkw-Gespann. Der etwa 55jährige Fahrer des Lkw hatte sich beim Einfahren in den fließenden Verkehr in Richtung Autobahn die Vorfahrt erzwungen, worauf die 25jährige Ford-Fahrerin nach rechts ausweichen musste. Der Lkw-Fahrer gab an, er müsse schnell weiter, worauf er den Ort verließ. Erst etwas später wurde ein erheblicher Schaden an dem Ford festgestellt. Die Polizei sucht in dem Zusammenhang nach einem blau-weißen Lkw mit deutscher Zulassung. Zeugen oder der Fahrer werden gebeten, sich bei der Polizei Verden unter Tel. 04231/8060 zu melden.

Fahren unter Drogeneinfluss

Ottersberg - Am Samstag, gegen 05.00 Uhr, wurde auf der Landesstraße 155, zwischen der Autobahn-Anschlussstelle und der Ortschaft Posthausen durch Beamte der Polizeiautobahnwache Langwedel ein Pkw-Fahrer kontrolliert, der zuvor durch seine unsichere Fahrweise auffällig geworden war. Der 29jährige Fahrer aus dem Heidekreis stand unter Drogeneinfluss. Nach einer Blutentnahme wurde die Weiterfahrt untersagt. Ihn erwartet ein empfindliches Bußgeld und ein weiteres Strafverfahren.

Glasflasche zerstört Autodach

Achim - In der Nacht zum Samstag, in der Zeit zwischen 00:30 Uhr und 01:00 Uhr, kam es im Ortsteil Bierden zu einer Sachbeschädigung an einem Audi, welcher auf dem Grundstück des Geschädigten in der Straße Heidacker abgestellt war. Dabei wurde das Fahrzeugdach durch den Wurf einer Glasflasche eingedellt, sowie das gläserne Panoramadach zerstört. Zeugen, die Angaben zu der Sache machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Achim unter Tel. 04202/9960 zu melden.

Alkoholisierte Radfahrer in Bassen

Oyten - Am Freitagabend, gegen 20:45 Uhr, fahndeten Beamte des Einsatz- und Streifendienstes der Polizei Achim im Ortsteil Bassen nach Beteiligten einer zuvor gemeldeten Schlägerei. In der Großen Straße fanden sie einen 23jährigen Bremerhavener vor, der neben seinem Pedelec auf dem Gehweg lag. Da Zeugen den Mann zuvor fahrend gesehen hatten, nahmen die Beamten den Mann mit zur Blutprobe, da sein Alkoholpegel mit weit über 2 Promille festgestellt wurde. Gegen 21:15 Uhr wurde die Achimer Polizisten zudem auf einen jugendlichen Radfahrer aufmerksam, welcher ebenfalls im Rahmen dieser Fahndung kontrolliert werden sollte. Der 16jährige entzog sich den Beamten fahrenderweise der Kontrolle und verursachte dabei einen Verkehrsunfall mit einem couragierten Fußgänger, welche sich ihm in den Weg stellen wollte. Der Mann stürzte und wurde leicht verletzt. Nach Ergreifen des Radfahrers wurde bei diesem eine Alkoholbeeinflussung festgestellt, so dass auch gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet und ihm ebenfalls eine Blutprobe entnommen wurde.

LANDKREIS OSTERHOLZ:

Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

Schwanewede - Am Freitagabend kam es gegen 21.00 Uhr auf der Leuchtenburger Straße zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 63jähriger Motorradfahrer aus Bremen hatte mit seiner Honda die Kreisstraße in Richtung Schwanewede befahren, als er in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. Im Seitenraum kollidierten Krad und Fahrer mit einem Straßenbaum, wobei sich der Bremer tödliche Verletzungen zuzog und noch am Unfallort verstarb. Die aufnehmenden Beamten konnten vor Ort keine näheren Erkenntnisse zur Ursache gewinnen und auch keine weiteren Beteiligten feststellen.

Diebstahl von Tabakwaren aus Supermarkt

Hambergen - Tabakwaren im Wert von 1500 EUR konnten drei unbekannte Täter am Freitag zwischen 16.30 Uhr und 17.00 Uhr aus dem Penny-Markt in der Hauptstraße in Hambergen erlangen. Die Täter gelangten unbemerkt in das Lager und konnten von dort einen mit Zigarettenstangen gefüllten Rollcontainer aus dem Markt schieben, diesen aufbrechen und das Diebesgut in einem Pkw verstauen. Anschließend flüchteten die Täter mit einem derzeit unbekannten Fahrzeug. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation in Hambergen unter Tel. 04793-957580 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz - Wache - PHK Feisthauer Telefon: 04231/806-212 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ www.instagram.com/polizei.verden.osterholz www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus Kreis Verden