Rubrik auswählen
Kreis Verden
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

++Pferd gerät in Panik und verletzt sich schwer - Landesstraße bei Kirchlinteln vorübergehend gesperrt++

Brian Jackson / Adobe Stock

Landkreis Verden (ots) -

Pferd gerät in Panik und verletzt sich schwer - Landesstraße bei Kirchlinteln vorübergehend gesperrt Kirchlinteln. Während des Transportes ist am Montagabend ein Pferd in Panik geraten und hat sich dabei so schwer verletzt, dass es an Ort und Stelle eingeschläfert werden musste. Warum das Tier in Panik geraten ist, ist unklar. Als die beiden Begleiterinnen aus dem Auto heraus die Unruhe bemerkten, war das Tier bereits so schwer verletzt in dem Anhänger verkeilt, dass ein Tierarzt es von seinen Leiden erlösen musste. Auch Feuerwehr und Polizei wurden alarmiert. Die Landesstraße 171 musste vorübergehend für den Verkehr gesperrt werden.

Auto und Traktor stoßen zusammen - Hoher Schaden, ein Verletzter Blender. Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Traktor auf der Landesstraße 201 bei Oiste ist am Montagnachmittag ein 21-jähriger Autofahrer leicht verletzt worden. Mit seinem Renault Clio war er auf der Oister Dorfstraße unterwegs, als er in einem Kurvenverlauf aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle verlor und mit dem entgegenkommenden Traktor eines 20-jährigen aus Hilgermissen kollidierte. Der 21-Jährige trug Prellungen an der Schulter davon. Der Traktorfahrer blieb unverletzt. Die Schadenshöhe wird mit rund 28.000 Euro beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Pressestelle Jürgen Menzel Telefon: 04231/806-104 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ www.instagram.com/polizei.verden.osterholz www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus Kreis Verden