Rubrik auswählen
Kreis Verden
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Vollbrand in handwerklichem Betrieb

LK Verden (ots) -

Vollbrand in handwerklichem Betrieb

Emtinghausen. Ein auf einem Betriebsgelände an der Syker Straße in Emtinghausen entstandener Brand verursachte am Donnerstagmorgen einen größeren Einsatz von Rettungskräften und einen beträchtlichen Sachschaden. Das Feuer war gegen kurz vor 11 Uhr gemeldet worden und in einem handwerklichen Betrieb ausgebrochen. Bereits beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das Gebäude in Vollbrand. Trotz sofortigem Einsatz von diversen Feuerwehrkräften konnte ein komplettes Abbrennen nicht verhindern werden. Zwei auf dem Betriebsgelände befindliche Wohnhäuser sind durch die Hitze der Flammen lediglich leicht beschädigt worden. Die Häuser zurzeit aufgrund von abgestellten Versorgungsleitungen nicht bewohnbar. Drei Menschen im Alter 61, 87 und 86 Jahren wurden vor Ort vom Rettungsdienst untersucht. Eine Behandlung im Krankenhaus war danach nicht erforderlich. Im Zuge des Einsatzes mussten die Landesstraßen L331 und L354 um den Brandort für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Hierzu war die Straßenmeisterei vor Ort. Mehrere Freiwilligen Feuerwehren aus den umliegenden Ortschaften waren mit einem massiven Aufgebot vor Ort und die Nachlöscharbeiten werden voraussichtlich noch einige Stunden andauern. Spezialisierte Ermittler der Polizei haben schon während der Löscharbeiten die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Polizei von einer fahrlässigen Verursachung des Feuers bei handwerklichen Arbeiten aus. Die Schadenshöhe wird auf 400.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz -Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Anika Wrede

Telefon: 04231/806-104 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ www.instagram.com/polizei.verden.osterholz www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz