Rubrik auswählen
 Kreis Wesermarsch
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

LK Wesermarsch: Schwerer Verkehrsunfall auf der B212 in Esenshamm

Delmenhorst (ots) - Am Dienstag, 13. April 2021, gegen 12:50 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B212.

Zur Unfallzeit befuhr ein 35-jähriger Mann aus Nordenham mit einem Kleintransporter die B212 in Richtung Brake. Trotz bestehenden Verbots setzte er zwischen Hoffe und Kleinensiel zum Überholen an und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Kleinwagen einer 70-Jährigen aus der Gemeinde Harpstedt.

Beide Fahrzeuge kamen nach dem Zusammenstoß neben der Fahrbahn zum Stehen. Die Frau wurde in ihrem Pkw eingeklemmt.

Für die Befreiung der Frau rückten die Freiwilligen Feuerwehren Esenshamm und Nordenham mit acht Fahrzeugen aus. Zusätzlich war der Stadtbrandmeister aus Nordenham an der Unfallstelle eingesetzt.

Die medizinische Versorgung wurde durch die Besatzungen von vier Rettungswagen und einem Rettungshubschrauber übernommen.

Der 35-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gefahren, für den Transport der lebensgefährlich verletzten 70-Jährigen kam der Rettungshubschrauber zum Einsatz.

Am Kleinwagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Zusammen mit dem Frontschaden am neuwertigen Kleintransporter wurde der Gesamtschaden auf 17.000 Euro beziffert.

Nach dem Verkehrsunfall musste die B212 in beide Richtungen gesperrt werden. Diese Sperrung wird bis voraussichtlich mindestens 16 Uhr Bestand haben. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell