Rubrik auswählen
 Landau/Pfalz
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Verkehrsunfall mit Flucht und gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr/Hauenstein, B10/Freitag, 16.04.2021, 13:45 Uhr

Landau (ots) - Am frühen Freitagnachmittag kam es auf der Bundesstraße zehn Höhe der Ortschaft Hauenstein zu einem Verkehrsunfall, bei dem 44-jährige Unfallverursacher flüchtete.

Der 51-jährige Geschädigte sowie ein 49-jähriger Zeuge befuhren zu diesem Zeitpunkt die Bundesstraße zehn, von Pirmasens in Fahrtrichtung Landau. Etwa auf Höhe der Ortschaft Hauenstein wurden beide dann von dem Unfallverursacher mit seinem Lkw trotz eines geltenden Verbotes überholt. Beim Spurwechsel schnitt der Unfallverursacher den Geschädigten, welcher noch durch Ausweichen in Richtung Leitplanke versuchte einen Zusammenstoß beider Fahrzeuge zu verhindern, was ihm jedoch nicht gelang. Es entstand lediglich ein verhältnismäßig leichter Sachschaden am Außenspiegel des Geschädigten in einer Höhe von insgesamt etwa 1500 Euro.

Der Unfallverursacher setzte daraufhin seine Fahrt ohne Verzögerung fort und entfernte sich von der Unfallörtlichkeit. Hierbei soll er noch mehrfach die für Lastkraftwagen geltende Höchstgeschwindigkeit überschritten und den Sicherheitsabstand zu anderen Fahrzeugen nicht eingehalten haben. Die Fahrt endete für ihn schließlich im Stadtgebiet von Landau, wo er samt seinem Fahrzeug einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde.

Der Unfallverursacher, ein 44-jähriger Portugiese aus dem Kreis südliche Weinstraße, muss sich nun wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort, sowie einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Landau Telefon: 06341-287-0 www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Landau/Pfalz