Rubrik auswählen
 Leipzig
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

BPOLI L: Streit um Maske gipfelt in Körperverletzung

Leipzig (ots) - Am Samstag eskalierte ein Streit zwischen zwei Reisenden um das richtige Tragen der Schutzmaske.

Nach Aussagen des 18-jährigen Beschuldigten soll ein 52- jähriger Deutscher, der in der S-Bahn von Leipzig- Grünau in Richtung Hauptbahnhof unterwegs war, seine Schutzmaske nicht ordnungsgemäß getragen haben.

Als der Gambier ihn darauf ansprach, soll sich dieser abwertend hinsichtlich seiner Herkunft geäußert haben. Dies habe den 18-Jährigen so verärgert, dass er mit dem Mann am Hauptbahnhof aussteigen wollte. Als dieser sich weigerte, trag er nach dem Mann. Dabei soll er ihn im Gesicht getroffen haben.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung gegen den 18-Jährigen ein. Die Ermittlungen zum Beleidigungsvorwurf dauern an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig Yvonne Manger Telefon: 0341-99799 107 Mobil: 0173-2766341 E-Mail: presse.leipzig@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Leipzig, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Leipzig