Rubrik auswählen
Leipzig
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

BPOLI L: Mehrfach Gesuchten bei erneuten Diebstahl erwischt und mit neuen Anzeigen ins Gefängnis gebracht

Michael Eichhammer / Adobe Stock

Leipzig (ots) -

Mit mehreren neuen Strafanzeigen brachte die Bundespolizei Leipzig einen 33-Jährigen am Samstagnachmittag in die JVA Leipzig.

Der aus Dresden stammende polizeibekannte Mann wurde am Samstagnachmittag beim Diebstahl im Leipziger Hauptbahnhof erwischt. Er hatte in einem Geschäft Waren im Wert von rund 500 Euro gestohlen.

Als die Beamten seine Personalien überprüften, stellte sich heraus, dass er mehrfach von der Staatsanwaltschaft Leipzig wegen Diebstahls, Urkundenfälschung und Erschleichen von Leistungen gesucht wurde. Außerdem hatte er noch eine Reststrafe von 82 Tagen zu verbüßen.

Bei der Durchsuchung fanden die Bundespolizisten bei ihm noch Betäubungsmittel und Dokumente von anderen Personen.

Die Beamten verhafteten den 33-Jährigen und brachten ihn in die JVA Leipzig. Die gefundenen Dokumente und Betäubungsmittel wurden beschlagnahmt. Die Bundespolizei Leipzig hat Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls, Unterschlagung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig Pressesprecher Jens Damrau Telefon: 0341-99799 106 o. Mobil: 0172/305 12 80 E-Mail: presse.leipzig@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Leipzig

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Leipzig und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Leipzig