Rubrik auswählen
Limburg a.d. Lahn
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

+++ In Schulgebäude eingebrochen +++ Ärger bei Anzeigenaufnahme +++ Verletzte bei Unfällen am Sonntag +++

AA W / Adobe Stock

Limburg (ots) -

Pressemitteilungen der Polizei für den Kreis Limburg-Weilburg

1. In Schulgebäude eingebrochen,

Weilburg, Konrad-Adenauer-Straße, Samstag, 15.06.2024, 14:00 Uhr bis Sonntag, 16.06.2024, 13:30 Uhr

(wie) Am Wochenende sind Unbekannte in eine Weilburger Schule eingebrochen und haben Wertgegenstände daraus gestohlen. Die Einbrecher betraten zwischen Samstag- und Sonntagmittag das Schulgelände in der Konrad-Adenauer-Straße. Im blickgeschützten Bereich zwischen zwei Gebäudekomplexen öffneten sie gewaltsam ein Fenster und gelangten so in das Innere eines Gebäudes. Nachdem das Öffnen eines Klassenzimmers scheiterte, brachen die Täter eine Tür zum Verwaltungstrakt auf. Diesen durchwühlten die Unbekannten anschließend, hebelten an mehreren weiteren Türen und entwendeten mehrere Tablets im Wert von circa 5.000 EUR. Ebenso hoch wird der Schaden am Schulgebäude geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet unter der Rufnummer 06431/ 9140-0 um Hinweise.

2. Einbrecher scheitern an Wohnhäusern in Ahlbach, Limburg-Ahlbach, Langstraße, Samstag, 15.06.2024, 06:00 Uhr bis Sonntag, 16.06.2024, 15:30 Uhr

(wie) In Ahlbach haben Unbekannte zwischen Samstagmorgen und Sonntagnachmittag versucht in zwei Reihenhäuser einzudringen. Der oder die Einbrecher betraten die Grundstücke zweier Reihenhäuser und versuchten dort zwei Hauseingangstüren aufzubrechen. Dies gelang offenbar nicht, sodass der oder die Täter unverrichteter Dinge die Flucht antraten. Es entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von circa 1.500 EUR. Die Polizei in Limburg ermittelt und nimmt Hinweise unter der Rufnummer 06431/ 9140-0 entgegen.

3. Ärger bei Anzeigenaufnahme,

Merenberg, Neunkircher Straße, Freitag, 14.06.2024, 21:45 Uhr

(wie) Am späten Freitagabend hat ein Mann bei einer Anzeigenaufnahme in Merenberg für Ärger gesorgt und verfassungsfeindliche Verhaltensweisen an den Tag gelegt. Die Polizei war wegen einer sexuellen Belästigung in die Neunkircher Straße gerufen worden. Dort trafen sie auf eine 28-Jährige sowie einen 44-Jährigen und seine Begleiter. Während die Beamten den Sachverhalt zu ermitteln versuchten, was sich aufgrund der erheblichen Alkoholisierung der beteiligten und einer Sprachbarriere schwierig gestaltete, zeigte ein 34-Jähriger den Beamten mehrfach den "Hitlergruß". Dies wurde auch mit der Bodycam der Polizisten aufgezeichnet. Eine Strafanzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurde eingeleitet. Die Polizei belegte die Männer mit einem Platzverweis, dem sie schließlich auch nachkamen. Zu der sexuellen Belästigung zum Nachteil der 28-Jährigen wird weiter ermittelt. Hinweise werden unter der Rufnummer 06431/ 9140-0 entgegen genommen.

4. Verletzte bei Unfällen am Sonntag,

Limburg/Villmar, Sonntag, 16.06.2024

(wie) Bei vier Verkehrsunfällen sind am Sonntagmittag in Limburg und Villmar vier Personen teils schwer verletzt worden. Zunächst wurde die Polizei gegen 11:40 Uhr auf die L 3063 zwischen Aumenau und Langhecke gerufen. Dort war ein 22-Jähriger mit seinem Kawasaki Motorrad von der Straße abgekommen und gestürzt. Nach kurzer Behandlung im Rettungswagen, konnte der junge Fahrer entlassen werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2.000 EUR. Kurz darauf krachte es gegen 12:50 Uhr wieder auf der L 3063. Diesmal war ein 19-Jähriger mit einem Kawasaki Motorrad zwischen Laubuseschbach und Langhecke nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, gestürzt und im Gras neben der Straße gelandet. Der Motorradfahrer verletzte sich dabei schwer und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Das Kraftrad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Bei diesem Unfall wird der Sachschaden auf 6.000 EUR geschätzt. Noch während dieser Unfallaufnahme musste eine weitere Streife gegen 13:00 Uhr zu einer gestürzten Radfahrerin bei Limburg ausrücken. Die 69-Jährige hatte einen Radweg entlang der K 472 zwischen Dehrn und Dietkirchen befahren, als sie bei einem Gangwechsel von der Fahrbahn abkam und über einen Bordstein stürzte. Hierbei verletzte sich die Frau schwer und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Fahrrad entstand geringer Sachschaden. Um 13:10 Uhr erreichte ein weiterer Notruf die Polizei, weshalb eine weitere Streife aktiviert wurde. Auf der B 8 war zwischen Limburg-Süd und Lindenholzhausen ein 49-Jähriger mit einem Audi aus ungeklärten Gründen nach links von der Fahrbahn abgekommen, über einen Radweg gefahren und schließlich mit einem Baum im Straßengraben kollidiert. Hierbei wurde der Fahrer am Kopf verletzt, weshalb ihn der Rettungsdienst in ein Krankenhaus brachte. Der Audi wurde abgeschleppt, den Sachschaden schätzt die Polizei auf über 25.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
Inhalt melden
Der meinestadt.de Wochenstart
Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.
Zur Newsletteranmeldung
Aktuelle Meldungen in der meinestadt.de App

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus Limburg a.d. Lahn

Der meinestadt.de Wochenstart
Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.
Zur Newsletteranmeldung